So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, ich habe vor 5 Monaten eine Fahrradtour gemacht. Danach

Kundenfrage

Hallo, ich habe vor 5 Monaten eine Fahrradtour gemacht. Danach hatte ich Schmerzen an den Wadenbeinköpfchen. Ich ging dann zu einem Orthopäden. Seiner Meinung nach hatte ich das Iliotibialbandsyndrom (Läuferknie). Ich machte dann in seiner Praxis 6 Einheiten Iontophorese und er zeigte mir eine Dehnübung, bei der ich auf einem Bein stehe das andere abwinkle und nach hinten ziehe, sodass die vordere Oberschenkelmuskulatur aufgedehnt wird. Diese Übung sollte ich 3-mal täglich eine Minute lang für jedes Bein machen. Bei der Iontopheres Behandlung wurden die Knie jeweils innen und außen mit einem Schwammtuch fixiert und dann an Elektroden angeschlossen. Nach 3 Behandlungen bekam ich dann zusätzlich zu den Schmerzen an den Außenknien (bzw. Wadenbeinköpfchen) auch noch Schmerzen an den Innenseiten der Knie und auch am M. Vastus medialis. Es wurde dann ein MRT vom rechten Bein gemacht und eine Bursitis pes anserinus und eine Entzündung des Tractus an der Femurkondyle festgestellt. Der Arzt meinte ich hab die Dehnübungen falsch gemacht und mir diese Bursitis zugefügt. Daraufhin bekam ich dann Diclofenac (2x1) verschrieben was nicht half. Danach Arcoxia (1x1) was auch nicht half. Vor einer Woche wurde ein MRT des linken Knies gemacht - ohne Befund. Mittlerweile habe ich auch ein Zucken am linken Oberschenkel oben und auch am M. Vastus medialis. Die Schmerzen sind jetzt aktuell: am linken Bein lateral auf Höhe des Kniegelenkspaltes (dumpf brennend, drückend) und z. T. am Wadenbeinköpfchen (picksend). Am linken Bein medial auf Höhe des Kniegelenkspaltes und auf Höhe des unteren Teils des M. Vastus medialis (stechend, kribbelnd). Am rechten Bein medial auf Höhe des Kniegelenkspaltes und des M. Vastus medialis (stark stechend, kribbelnd. Außerdem ab und zu ein Kribbeln am vorderen oberen Oberschenkel. Meine Frage: Kann die Elektrotherapie in Form der Iontophorese solche Schmerzen verursachen ? Der Arzt meinte es käme vom falschen Dehnen. Was kann ich jetzt noch tun? Physiotherapie hat nicht geholfen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ortho-Doc Nowi :

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in), ich habe eine lange ärztliche Erfahrung im Krankenhaus, Praxis und Reha und beantworte gerne Ihre Frage.

Ortho-Doc Nowi :

Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne helfen. Von der Jontophorese kommen diese Symptome nicht.

Ortho-Doc Nowi :

Das Zucken und Kribbeln im Oberschenkel könnte jedoch doch ein Hinweis auf einen Bandscheibenvorfall oder eine Nervenwurzelkompression i.B. der Lendenwirbelsäule sein. Auch ein Wirbelgleiten oder selten ein Tumor im Spinalkanal käme dafür in Frage. Ich würde Ihnen empfehlen, eine Kernspintomografie der Lendenwirbelsäule durchführen zu lassen und dort nachzuforschen.

Ortho-Doc Nowi :

Gerne helfe ich weiter, wenn noch Unklarheiten bestehen, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie