So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1684
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Hallo, im Januar hatte ich eine Knie OP. Diagnose: Synovialitis

Kundenfrage

Hallo, im Januar hatte ich eine Knie OP.
Diagnose: Synovialitis villösa-calcinösa li. Knie; Chondromalazie d. med. Tibiaplateus III-IV li; Chondromalezie Patelae und Patellalager II li; komplexe Läsion des Innenmeniskushinterhorns Arth. li. Knie.

Operation: Totale Synoviektomie, Teilresektion des IM, Abrasio, Mikrofrakturierung und Patelladenervierung.

Nach nicht zurückgehenden Beschwerden im Juli; HyaluronTherapie (5 x)
Beschwerden sind geringer geworden aber das Treppensteigen ist nicht ohne Beschwerden möglich.
Für ein neues Knie bin ich nach Aussagen von 3 Orthopäden zu jung (52) und stehe noch voll im Berufsleben mit körperlicher Arbeit.
Was für Möglichkeiten gibt es noch (Eigenblut, usw.) ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
wenn der Aussenspalt noch intakt ist, kann eine Umstellungsosteotomie die Zeit bis zur Knieprothese hinauszögern. Dabei wird die Achse des Unterschenkels so umgestellt, dass ein X-Bein entsteht, damit der Aussenspalt belastet und der Innenspalt entlastet wird. Eine Eigenbluttherapie ist nicht wissenschaftlich belegt.

Mit besten Wünschen,

DR OACK
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten. Wenn Sie noch Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung damit ich mein Honorar erhalte.
Mit besten Wünschen,
DR OACK