So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

ichbin weiblich 52 jahre alt normalgewich 2 kinder und habe

Kundenfrage

ichbin weiblich 52 jahre alt normalgewich 2 kinder und habe seit monaten gefühlslosigkeit
inden gliedmassen staeke schulterschmerzen ind kribbeln in fingern beinen unf armen
mei neurologe der mich untersuchr findet nichtsaussergewöhnliches an wenn kann ich mich wenden
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

hier wäre der nächste Schritt der zum Orthopäden, der sehen könnte, ob muskuläre Verspannungen Schuld sind Bitte nehmen Sie den Arztbrief vom Neurologen mit, damit der Orthopäde weiß, was schon ausgeschlossen wurde.

Es ist aber auch immer noch wichtig, den Hausarzt mit einzubeziehen, der auch über Ihre seelische Belastung Bescheid weiß! Er kann Sie ja zunächst mal untersuchen und ein bisschen ausfragen, den neurologischen Befundbericht noch einmal durchsehen und Sie dann gezielt weiter überweisen.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung!
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben Ihre Frage erneut veröffentlicht, damit auch unsere orthopädischen Experten sich mit Ihrem Problem beschäftigen können.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Hier wäre in der Tat die orthopädische Beurteilung der Halswirbelsäule sinnvoll, um eine mögliche Einengung des Rückenmarkes oder einer Instabilität mit vermehrter Beweglichkeit in der Halswirbelsäule, z.B. ein Wirbelgleiten aber auch ein Bandscheibenvorfall auszuschliessen.
Dazu sollten als erstes normale Röntgenbilder der Halswirbelsäule angefertigt werden sowie ein MRT und ev. Funktionsaufnahmen (Röntgenbilder mit nach vorne und nach hinten geneigtem Kopf).
Es ist schon einmal sehr gut, dass die neurologische Abklärung gelaufen ist und z.B. eine MS ausgeschlossen wurde.
Wenn man den genauen Befund hat, kann man Sie gezielt behandeln, sei es mit Physiotherapie und Medikamenten oder sogar einer Operation.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Sie haben die Antwort gelesen, aber noch keine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen Unklarheiten? Wenn nicht, bitte ich Sie, die Antwort positiv (Toller Service, Informativ und hilfreich oder Frage beantwortet) zu bewerten, da dies dem Prinzip von JustAnswer entspricht und die Experten nur in diesem Fall auch honoriert werden.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen