So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2117
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Da ich außer einer Parkinsonerkrankung auch Arthrose in derr

Kundenfrage

Da ich außer einer Parkinsonerkrankung auch Arthrose in derr linken Schulter und im rechten Knie habe, was mit sehr starken Schmerzen verbunden ist, habe ich Valoron 2x tägl... verodnet bekommen. Da die Svhmerzen aber nicht besser werden, ekeomme ich noch Vóltaren dispers dazu. Könnte ich auch Nabroxén zum Valoron einnehmen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, ich bin Orthopäde und beantworte gerne Ihre Frage.
Naproxen (=Propionsäurederivat) gehört ebenso wie Voltaren (=Diclofenac, Essigsäurederivat) zu den NSAR (=nichtsteroidalen Antirheumatika), wirkt also abschwellend, schmerzlindernd und entzündungshemmend. Sie können es mit Valoron einnehmen, anstelle des Voltaren, sollten es aber nicht mit Voltaren kombinieren.
Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen sind Magen-Darm-Geschwüre, Hypertonie, Niereninsuffizienz und Allergie. Bei längerer Einnahme sollten Sie noch als Magenschutzmittel Omeprazol 20 mg/Tag oder Pantoprazol 20mg/Tag einnehmen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung und hoffe, Ihre Frage beantwortet zu haben. Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung zur Honorierung freuen.

---------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese allgemeine Information kann nicht die Konsultation beim Orthopäden vor Ort ersetzen, ist keine Aufforderung zur Selbstmedikation und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Haftung wird daher ausgeschlossen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie