So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2089
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Außenmeniskusresektion

Kundenfrage

Weil mein Außenmeniskus luxiert und eingeklemmt, bzw. eingeschlagen war, wurde er mit im Mai 2012 bis auf einen geringen Anteil am Vorder- und Hinterhorn entfernt. Außerdem wurde noch eine Pilcaresektion durchgeführt. Erst im November 2012 war das Knie vollständtig schmerzfrei und abgeschwollen. Ende Dezember begann es wieder dicker zu werden und ist jetzt nach einem mehrtägien Messebescuh wieder sehr dick. Der mich operierende Artz meint, ich müsse damit leben, auch KG würde bei geschwolleme Knie nicht viel helfen. Wer ist denn im PLZ-Gebiet 7...fachlich hoch kompeten und kann mir weiterhelfen? Ich bewege mich gerne, bin gewichtsmäßig eher leicht, würde auf jeden Fall durch ein Krafttraining die Muskulatur stärken, wenn ich wüsste, was genau ich machne soll ,möchte auf jeden Fall noch wandern und tanzen können und kann mir nicht vorstellen, dass ich mich damit abfinden muss. Ist es sinnvoll, nochmals ein CT durchzuführen?

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ortho-Doc Nowi :

Guten Tag,

Ortho-Doc Nowi :

ich bin Orthopäde und beantworte gerne Ihre Frage.

Ortho-Doc Nowi :

Können Sie in den Chat kommen?

Ortho-Doc Nowi :

Im PLZ-Gebiet 7 ist die renommierte Sportklinik

Ortho-Doc Nowi :
Taubenheimstrasse 8, Bad Cannstatt
70372 STUTTGART, BADEN-WÜRTTEMBERG


Telefon: (0711)(NNN) NNN-NNNNbr/>Fax: (0711)(NNN) NNN-NNNN/p>

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dort können Sie sich kompetent untersuchen und beraten lassen. Ich vermute bei Ihnen einfach eine Überlastung bei vorhandenem Knorpelschaden. Daher würde ich weniger Krafttraining empfehlen, stattdessen mehr Bewegungstherapie ohne Belastung, also z.B. Schwimmen und Fahrradfahren. Wenn das Knie geschwollen ist: Kühlen und Antiphlogistika einnehmen (z.B. 3x400 mg Ibuprofen, zusätzlich ein Magenschutzmittel, z.B. Omeprazol 20 mg/Tag).
Um dem Knorpel zu helfen, empfehle ich eine iac. Injektionsbehandlung beim Orthopäden unter sterilen Bedingungen mit Hyaluronsäure (z.B. Ostenil, 1x wöchentlich, insgesamt 5x). Das schmiert das Gelenk und der Knorpel kann sich erholen.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung zur Honorierung freuen.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Nach Behandlung vom Osteopaten ist mein Knie noch dick, aber sichtbar deutlich abgeschwollen, eine Injektionsbehandlung scheint mir nicht mehr sinnvoll. Allerdings habe ich immer noch wieder stechende Schmerzen, meist hinter der Kniescheibe?Muss ich davon ausgehen, dass mein Knie für immer empfindlich bleibt?Sind erfahrungsgemäß Wanderungen in den Bergen mit größeren Höhendifferenzen nicht mehr möglich oder kann ich mit der Zeit eine Besserung erwarten?Hilft da eine Kniebandage? Ein großer Knorpelschaden wurde bei mir lt. OP-Bericht noch nicht festgestellt.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Eine iac. Injektionstherapie mit Hyaluronsäure ist bei einem Knorpelschaden nach wie vor zu empfehlen. Der noch vorhandene leichte Gelenkerguß kann dabei gleichzeitig abpunktiert werden. Mit der Zeit wird sich der Knorpelschaden wieder bessern, sodass Sie voraussichtlich auch wieder Bergwanderungen vornehmen können. Gute Erfahrungen habe ich auch mit der Einnahme von sog. "Fruchtsaftbärchen" aus der Apotheke gemacht, täglich 2 große müssten genügen. Eine Kniebandage würde ich nicht empfehlen, um erhöhten Druck auf die Kniescheibe zu vermeiden!
Danke für die Honorierung und gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie