So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Habe einen vorderen Kreuzbandrissm und Läsion des Innenmeniskushinterhorns,

Kundenfrage

Habe einen vorderen Kreuzbandrissm und Läsion des Innenmeniskushinterhorns, Skiunfall, bin 47 Jahre alt, w, fahre sehr gerne Ski, Skitouren und Laufe freizeitmässig. OP oder konservative Behandlung? Mein Orthopäde empfiehlt OP, ich bin unsicher. Vielen Dank!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Es macht auf jeden Fall Sinn zuerst eine Kniearthroskopie durchzuführen, um den Meniskus zu operieren, da man diesen vielleicht nähen kann.
Der Ersatz des vorderen Kreuzbandes hat etwas mehr Zeit und man sollte warten, bis das Knie gut abgeschwollen ist und wieder voll beweglich, da sonst ein erhöhtes Risiko eines Einsteifen des Gelenkes vorliegt. Manche Orthopäden (vor allem in den Skigebieten) empfehlen meistens die sofortige Operation....solange der Patient noch im Skigebiet ist:-)
Wenn das Knie auch ohne Meniskusoperation gut abschwillt und seine volle Beweglichkeit erreicht, kann man den Ersatz des vorderen Kreuzbandes 6 Wochen nach dem Unfall durchführen.
Kühlen, Hochlagern sowie Physiotherapie können die Abschwellung unterstützen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Vielen Dank für Ihre vorige, sehr informative Antwort!


Kann man den Meniskus auch während der Kreuzband-OP nähen? Mein Orthopäde meinte, das würde er dann gleich mitmachen.


Reicht das auch noch im März/April? Würden Sie zu einem Kniespezialisten gehen? Mein Orthopäde hat Belegbetten und kommt frisch aus dem OCM in München.


Empfehlen Sie eine ambulante Reha nach der OP? Und macht die OP mit 47 Jahren noch Sinn? Ich weiß, dass sie bei Jugendlichen sehr gut verheilt, aber bei mir? Ist die Arthrosemöglichkeit ohne OP wirklich sehr viel höher? Vielen Dank für Ihre Beantwortung!

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn das Knie gut abgeschwollen ist, kann man die OP jetzt machen und auch Meniskus und Kreuzband angehen. Ein Warten bis März/April wäre möglich, wenn es für Sie dann zeitlich besser passt.
Die ambulante Therapie ist sehr wichtig und entscheidend für den Erfolg. W
Wenn Sie wieder sportlich aktiv sein wollen, macht die Operation Sinn und ist selbstverständlich in Ihrem Alter möglich.
Eine Arthrose kann auch nach der Ersatzplastik auftreten, da der Schaden am Knorpel schon bei dem Unfall passiert ist.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Herzlichen Dank für Ihre Antwort, Sie haben mir sehr geholfen!
Wissen Sie im Raum München einen guten Kniespezialisten für diese OP?


 


 

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn Sie vertrauen zu dem Kollegen haben, würde ich bei ihm bleiben und das OCM ist mit Sicherheit sehr gut!