So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2076
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, ich habe starke Rückenschmerzen im unteren LWS Bereich.

Kundenfrage

Hallo,

ich habe starke Rückenschmerzen im unteren LWS Bereich. Die Schmerzen strahlen in den Bauch und teilweise in die Oberschenkel aus. Können dies Anzeichen für einen Bandscheibenvorfall sein?

Zusätzlich kann ich mich schlecht wieder grade aufrichten wenn ich lange gesessen oder in gebeugter Haltung etwas getan habe.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.

Viele Grüße
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, ich bin Orthopäde und möchte Ihre Frage beantworten:
Ihre geschilderten Symptome können durchaus Anzeichen für einen lumbalen Bandscheibenvorfall sein. Typisch sind auch Schmerzen bei längerem Sitzen, da im Sitzen die größte Belastung für die Bandscheiben auftritt.
Sie sollten sich von einem Orthopäden untersuchen lassen, die Lendenwirbelsäule röntgen lassen und ggf. eine Kernspintomografie der LWS durchführen lassen, um einen Bandscheibenvorfall auszuschließen.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen, ansonsten bitte ich um eine positive Bewertung zur Honorierung, wie bei JA vorgesehen.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung und ein gesundes neues Jahr.
----------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Orthopäden vor Ort ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verantwortung für die Diagnose und Therapie trägt der behandelnde Arzt, eine Haftung hierfür ist daher ausgeschlossen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bestehen noch Unklarheiten, haben Sie noch offene Fragen, die ich gerne beantworte? Wenn nicht bitte ich um eine positive Bewertung, damit mich das Honorar erreicht, das Sie eingesetzt haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie