So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2088
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit heute morgen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe seit heute morgen einen unerklärlichen Schmerz in der linken Ferse. Wie bei einem Fersensporn (was ich bisher gelesen habe). Auftreten kann ich gar nicht. Jedoch auf Zehenspitzen laufen, was über den Tag (bin auf der Arbeit) sehr anstrengend ist. Die Zehen hoch ziehen tut nicht weh und in die Hocke gehen ist eher angenehm. Auch kann ich in der Hocke die Fersen auf den Boden stellen. Im Internet habe ich was von verkürzter Muskulatur etc. gelesen. Der Schmerz strahlt mittlerweile auch in der Ruhe bis ins Knie. :-( Entspannt hin legen tut gar nicht weh... also nichts bis auf das Knie links außen. Dazu muss ich sagen, dass ich links ein ausgeprägtes Überbein habe. Bin deshalb aber noch nicht in Behandlung... mir fehlt die Zeit und mit gelegentlich bequemen Schuhen komm ich ganz gut hin. Außerdem habe ich MS. Mache mir natürlich ein bißchen Gedanken, ob es möglicherweise davon kommen kann?! Ich bin weder bewußt umgenickt, gesprungen oder falsch aufgetreten. Erstmals bemerkte ich den Schmerz beim Ausstieg aus der Dusche/Wanne heute morgen. Hab ich Chancen, dass es bis morgen wieder weg geht oder können Sie aus Erfahrung sagen, ich brauche solange gar nicht warten mit zum Arzt gehen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX schnelle Hilfe!!! Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
ich bin Orthopäde und beantworte gerne Ihre Frage.
Ohne körperliche Untersuchung kommen mehrere mögliche Diagnosen in Frage:

1. Fersensporn,
2. Ischiassymptomatik bei lumbalem Bandscheibenschaden
3. Venenthrombose i.B. der Wade

Die genaue Diagnose sollte ein Orthopäde an Hand des Untersuchungsbefundes, eines Röntgenbefundes der Ferse sowie der Lendenwirbelsäule und ggf. einer Dopplersonografie der Wade zum Ausschluss einer Venenthrombose stellen. Falls der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall besteht, kann eine Kernspintomografie (bitte kein CT wegen der Röntgen-Strahlenbelastung!) Klarheit bringen.

Die Diagnose bestimmt dann die richtige Therapie.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung zur Honorierung freuen, wie bei JA vorgesehen.
--------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Orthopäden vor Ort ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Diagnose und Therapie ist der behandelnde Arzt verantwortlich, eine Haftung hierfür ist daher ausgeschlossen.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Fragen, die ich gerne beantworte? Wenn nicht, bitte eine positive Bewertung abzugeben, danke.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Dr.Nowak,


 


vielen Dank für Ihre Antwort. Mittlerweile habe ich aufgrund der einseitigen Belastung mit beiden Füßen ein Thema und bin froh, wenn endlich Wochenende ist... :-(


 


Einen guten Start ins neue Jahr wünsche ich Ihnen!

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für die positive Bewertung, helfe bei Bedarf gerne wieder. Gute Besserung und einen "guten Rutsch" ins neue Jahr.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie