So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

habe nach einem iktus das rechte bein làdiert jetzt neu stichartiche

Kundenfrage

habe nach einem iktus das rechte bein làdiert jetzt neu stichartiche schmerzen kann nicht in ruhe liegen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Liebe Patientin

Sie sollten von einem Orthopäden untersucht werden und man muss dabei speziell die Wirbelsäule untersuchen und auch ein Röntgenbild und ev. MRT der Hüfte durchführen, um eine Hüftkopfnekrose (Absterben der Knochen- und Knorpelzellen im Hüftkopf) aus zu schliessen. Hierfür sind nämlich die nächtlichen Schmerzen typisch. Aber es wäre auch eine Arthrose möglich.
Wenn es mehr ausstrahlende Schmerzen ins Bein und den Unterschenkel sind, kommt eher eine Erkrankung der Wirbelsäule mit Kompression (Druck) auf einen Nerven, der die Wirbelsäule verlässt, in Frage.

Je nach Ergebnis der Untersuchung kann man dann mit einer gezielten Therapie beginnen. Bei einer Wirbelsäulenerkrankung wäre als erstes Physiotherapie zu empfehlen, aber auch Spritzen mit Kortison. Bei einer Hüftkopfnekrose ist eine Entlastung wichtig, aber auch eine medikamentöse Optimierung des Knochenstoffwechsels.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich schlafe mit c-pap nachdem ich im jahr 2000 in der schlaftherapie war daibei wurde eine teilweise zerrstòrung hirnzellen festgestellt deshalb beginngen sich die beine zu bewegen neme medi fùr parkinson ich lebe in italien .es geht alles so langsam inzischen ist der schmerz immer gròsser geworden neme mirapexin am abend 2x 0,7 kann ich die dosis eventuell erhòhen besten dank verena schaffert ich habe auf die 2te frage keine antworten erhalten

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich würde Ihnen empfehlen die Dosissteigerung mit Ihrem behandelnden Neurologen zu besprechen nachdem andere orthopädische Ursachen für die Beschwerden ausgeschlossen wurden. Prinzipiell ist eine Dosissteigerung möglich, jedoch kann es zu verstärkter Somnolenz (Einschlafen) führen und man sollte ebenfalls Ihre Nierenfunktion vorher überprüfen. Daher würde ich die Dosisanpassung unbedingt mir Ihrem Neurologen besprechen.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Sie haben die Antworten gelesen, aber noch keine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen Unklarheiten? Wenn nicht, bitte ich Sie, die Antwort positiv (Toller Service, Informativ und hilfreich oder Frage beantwortet) zu bewerten, da dies dem Prinzip von JustAnswer entspricht.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen