So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Hallo! Eine Freundin von mir ist am 9.11.12 in den USA vom

Beantwortete Frage:

Hallo!
Eine Freundin von mir ist am 9.11.12 in den USA vom Pferd gestürzt. Sie hatte zwar danach starke Scchmerzen, konnte aber langsames Reiten aushalten. Auch der Rückflug später war mit Schmerztabletten machbar. Letzten Mittwoch wurde dann beim Röntgen ein Bruch des 2. Lendenwirbels festgestellt. Die Wirbel stehen aber nicht schoef, sondern es ist ein Stück der Kante weggebrochen. Im Krankenhaus sagten ihr dann zwei Ärzte - wie auch schon der Röntgenarzt - daß eine OP nicht nötig wäre, da durch starke Rückenmuskulatur, ihr Alter (45) und gute Knochen ein Korsett zur Heilung ausreichen würde. Sie fühlt sich allein Psychisch, aber auch physisch jetzt besser. Der Orthopäde hatte dazu geraten, "Beton" an oder zwischen die Wirbel zu spritzen, das hätte sie wohl ohnehin nicht besondersreizvoll gefunden. Wie lange muß sie jetzt damit rechnen, daß sich die Wirbel wieder so aufbauen, daß sie wieder Sport machen kann? Was muß sie beachten? Schwer tragen darf sie natürlich nicht, aber durch das Korsett, das sie ständig tragen soll (außer im Bett), wird doch die Heilung beschleunigt oder verbessert, oder? Ist eine vollständige Herstellung wieder möglich?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort und Gruß

Christine Fischer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
HalloEine vollständige Heilung ist möglich, aber man muss den weiteren Verlauf abearten und Röntgenkontrollen nach1,2,4,8 und 12 Wochen durchführen, um zu sehen, dass der Wirbel nicht zusammensinkt.Eine Op oder das Zement Einspritzen istnur nötig, wenn der Wirbel zusammen sinken sollte. Das Korset trägt man in der Regel 6-8 Wochen. Danach muss man die Muskulatur wieder gut aufbauen. Reiten würde ich frühestens nach 3-4 Monaten wagen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke. Sie wurde ja ca. 2 Wochen nach dem Unfall das 1. Mal geröngt. Ist denn das häufige Röntgen nicht gefährlich?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Ist mehrfaches Röntgen wg. des Lendenwirbelbruchs innerhalb von einigen Wochen nicht schädlich?
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, man muss es aber in Kauf nehmen, um ein Einsinken des Wirbels frühzeitig zu erkennen und die Strahlenbelastung ist nicht allzu hoch.
Sicherlich sollte man sich den Einsatz des Röntgens immer Überlegen, aber in disem Fall macht es durchaus Sinn!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX es auch normal, daß man beim Beginn des Tragens des Korsetts nach einigen Stunden Rückenschmerzen bekommt? evtl. wg. des Gewichts und weil es ungewohnt ist?

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, es können sowohl Schmerzen durch den Bruch als auch durch den Druck des Korsettes sein. Am Anfang ist eine gute Schmerztherapie wichtig!
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.