So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2964
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor 14 Monaten eine Femurschafttrümmerfraktur

Beantwortete Frage:

Guten Tag,
ich habe vor 14 Monaten eine Femurschafttrümmerfraktur zugezogen. ( Ausgerutscht)
Die Fraktur wurde mittels Platte versorgt. Leider ist bis heute keine Frakturheilung erfolgt.
Immer noch deutlich sichtbarer Frakturspalt.
Ich war mittlerweile bei ca. 30 Ärzte und Gutachter. Mann sagte mir , dass eine Heilung ohne erneute OP nicht eintreten wird.
Aber eine OP lehnen die Ärzte bedingt durch die massive Knochenentkalkung ab.
Ich soll jetzt BU beantragen, da der Gutachter festgestellt hat, dass ich nicht mehr AU sondern BU bin.
Können sie mir sagen, ob die Fraktur auch ohne OP noch ausheilen kann oder ist dies nach 14 Monaten nicht mehr möglich?
Vielen Dank
Beste Grüße
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Patient

Leider ist eine Ausheilung ohne ein erneute Operation recht unwahrscheinlich und es liegt wohl jetzt eine Pseudarthrose vor.
Wurde eine Magnetfeldtherapie probiert? Dies kann in manchen Fällen eine Heilung beschleunigen, setzt aber eine gute Durchblutung des Bruches vorraus, die aber wahrscheinlich bei Ihnen das Problem sein wird, warum es nicht heilt.
Mann muss mit einer Operation versuchen, den Bruch anzufrischen und neues vitales Gewebe dort hinzubringen. Ebenfalls muss man einen Infekt ausschliessen, der auch als Ursache für die schlechte Heilung in Frage kommt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Ihre Antwort,
laut Radiologe liegt keine Pseudarthorse vor, da die Bruchenden "nicht abgerundet sind".
Die Durchblutung würde mittels Medikamente und Salben bereits behandelt. Leider ohne Erfolgt. Zwischenzeitlich war auch noch ein CRPS im gesamten Bein. Eine Entzündung wurde mittels Punktion bereits ausgeschlossen.
Laut Aussage der Gutachter sollte ich Rente einreichen,da eine Frakturheilung ohne OP nicht möglich ist jedoch eine OP wegen den Knochenentkalkung nicht machbar wäre.
Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit? Bin erst 49 Jahre und möchte wirklich nicht jetzt schon " Rentner werden.
Danke
Beste Grüße
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn der Bruch nach dieser Zeit nicht geheilt ist, wird es als Pseudarthrose beurteilt, egal wie die Enden aussehen.

Ohne OP wird man nicht weiterkommen, jedoch ist diese mit grossen Risiken verbunden. Die Rente würde ich auf jeden Fall beantragen (leider).
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Antwort,
ich werde auch Rente beantragen müssen auch meine private BU.
Kann mir nur persönlich nicht vorstellen, dass ich deswegen Rente bekomme.(Möchte ich ja auch nicht bin seit über 20 Jahre selbstständig)
Jedoch bin ich jetzt seit mehr als 14 Monaten zu Hause und kann nichts machen. Kein Auto fahren, nicht lange bzw. nur kurz Sitzen und laufen nur mit "Krücken."
War wirklich schon bei mehr als 30 Ärzte und Gutachter.
Nur Rente wegen Femurfraktur und Pseudarthorose kann ich mir nicht vorstellen bzw. habe ich persönlich möchte nicht gehört.
Mittlerweile weiß ich auch nicht mehr was ich noch Glauben soll.
Gibt es denn solche Fälle ?
Vielen Damk
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Leider muss man sagen, dass es solche Fälle gibt. Eine Femurtrümmerfraktur ist eine sehr sehr schwere Verletzung! Man kann naturlich eine OP wagen, aber als Risiko muss man durchaus auch eine Amputation erwähnen, falls es nicht klappen sollte.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.