So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

meine Tochter ist beim saltoabgang auf den Trampolinrahmen

Beantwortete Frage:

meine Tochter ist beim saltoabgang auf den Trampolinrahmen gestürzt und hat sich die Aussenbänder angerissen oder ganz gerissen. Was für Untersuchungen würden Sie empfehlen und was für eine Therapie?Geben Sie Ihre Frage hier ein: sie trainiert 3x die Woche im Geräteturnen.

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Als Untersuchung reicht zuerst ein Röntgen zum Ausschluss eines Bruches aus. Die Beschwerden sollten dann in ca. 1-2 Wochen deutlich besser werden. Wenn nicht, sollte man ein MRT durchführen, um ev. Frakturen, die man im Röntgen nicht sehen kann, auszuschliessen.
Wenn es nur die Bänder sind:
Diese Verletzungen werden in der Regel konservativ therapiert und fürs erste spielt es keine Rolle ob die Aussenbänder angerissen oder ganz gerissen sind. Zuerst wird der Fuss 6 Wochen in der Ariloc Schiene ruhig gestellt, so dass sie Bänder heilen können. Die Schiene sollte 24h am Tag getragen werden, damit weiteres Pro/Supinieren (Seitliches Abknicken des Fusses) verhindert wird. Für diese Zeit sollte Ihre Tochter auch auf den Sport verzichten.
Nach den 6 Wochen sollte man Physiotherapie beginnen, um die Beweglichkeit zu verbessern und auch die Muskulatur wieder zu trainieren. Dann wartet man ab und sieht, wie sich die Stabilität des Fusses entwickelt. Sollte nach 2-3 Monaten noch eine Instabilität bestehen, muss man eine operative Therapie mit Naht/Rekonstruktion der Aussenbänder in Betracht ziehen.
Kurzfristig (1-2 Wochen) sind Hochlagern, Kühlen, Voltarengel und Ibuprofen sehr gut, um die Beschwerden und die Schwellung zu lindern.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.