So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2964
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

guten Abend mein Ellenbogen bereitet mir seit ca neun Jahren

Beantwortete Frage:

guten Abend
mein Ellenbogen bereitet mir seit ca neun Jahren zunehmende Beschwerden. Den Arm konnte ich nie durchstrecken, als Ursache habe ich immer meine Exostosenkrankheit angesehen (multiple katilaginäre Exostosen ) Gestern ist nun ein Mrt angefertigt worden. Die Diagnose : Arthrose mit teilweisem Verlust der Knorpelschicht , geringer Gelenkerguss , kleine Zyste an den Gelenkflächen.

Was kann ich tun um die degenerativen Veränderungen aufzuhalten , gibt es Behandlungsmöglichkeiten oder Operationsverfahren ? Beruflich bin ich abhängig von meinem rechten Arm.
Viele Dank für Informationen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Liebe Patientin

Operativ könnte man eine Gelenkspiegelung mit Putzen des Gelenkes durchführen. Dabei werden lose Knorpel-Knochen Stücke entfernt, Osteophyten (Knochenanbauten) entfernt, die entzündete Schleimhaut teilweise entfernt und Verwachsungen gelöst. Dies wäre eine gute operative Möglichkeit mit einer kurzen Operation eine Verbesserung zu erreichen.
Konservativ kann man mit Physiotherapie und Bewegungsübungen die Beweglichkeit erhalten und die umliegende Muskulatur stärken. Das Training sollte allenfalls mit Terrabändern erfolgen. Gewichte oder Hanteln sollten Sie eher meiden.
Medikamentös könnte man eine Kur mit Glucosamin und Condrosulf probieren. Beides enthält Grundbausteine des Knorpels und kann den noch vorhandenen Knorpel stabilisieren.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gibt es für die Op Spezialisten ? Wie sieht es mit Sport aus ? Golf ist wahrscheinlich nicht so toll bei diesem Befund ?


Sind Manschetten zur Entlastung sinnvoll ?


 

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Da das Extensionsdefizit schon längere Zeit besteht, ist es sehr unwahrscheinlich, dass man dies verbessern kann. Aber es sollte gegen Ihre Beschwerden helfen.
Nach der OP sollten Sie für 4-6 Wochen auf Sport verzichten und dann langsam wieder beginnen. Eine Manschette kann man probieren, bringt aber allenfalls psychologisch etwas.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.