So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Ich hatte vor 4 Jahren einen Riss der Achillessehne. Habe lange trainiert aber es bis heut

Beantwortete Frage:

Ich hatte vor 4 Jahren einen Riss der Achillessehne. Habe lange trainiert aber es bis heute nicht einbeinig in Zehspitz geschafft. Nach vielen Untersuchungen hat man jetzt festgestellt, dass die Sehne zu lang ist und nur operativ zu ändern ist.
Meine Fragen bei durchgeführter OP:
1. wie viel pro Tag muss ich trainieren um meinen Wadendurchmesser zu vergrößern (ist derzeit deutlich kleiner als meine gesunde Wade)
2. Erlange ich durch ausreichendes Training mehr Kraft in der Wade und ist diese dann ab einem gewissen Zeitpunkt dann dauerhaft vorhanden oder nur durch ständiges trainieren?
3. Viele sagen mir, dass der Muskel sich zurückentwickelt hätte und sich Bindegewebe und Fettzellen dort angesiedelt haben. Ist dies irreversibel? Kann man dagegen etwas tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient

Wurde der Sehnenriss damals konservativ oder operativ behandelt. Bei der konservativen Behandlung kommt es in der Regel zu einer Verlängerung der Sehne. Bei einer OP eher selten. Das Problem der Verlängerung ist der Verlust der Vorspannung des Muskels, die für die Kraftentfaltung notwendig ist. Daher das Problem mit dem einbeingen Zehenstand.
1. Wenn Sie pro Tag 30min trainieren, sollte der Wadendurchmesser nach einiger Zeit zunehmen. Aber Langzeitergebnisse (unter anderem in meiner Doktorabeit zu dem Thema), dass auch nach 15 Jahren noch Unterschiedet zur gesunden Seite vorhanden sind.
2. Ja, Training verbessert die Kraft. Jedoch ist auch ein kontinuierliches Training auf niedrigerem Niveau nötig, um dies zu erhalten.
3. Muskelgewebe, dass an keine Sehne mehr angeschlossen ist, wandelt sich mit der Zeit in Fett und Bindegewebe um. Das passiert immer, wenn nicht alle Teile der Sehne wieder (bei einer OP) mit genäht werden. Diese Umwandlung ist dann nicht mehr reversibel. Aber die verbliebenen Musekelzellen können wachsen und ein wenig gegen steuern.
Trotzdem wird es möglich sein, dass Sie auch trotz eines ausreichenden Trainingsprogrammes nicht wieder einbeinig einen Zehenstand schaffen werden. Auch mit einer OP kann das ein schwierig zu erreichendes Ziel sein. Daher würde ich mir eine OP gut überlegen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Noch eine letzte Frage: wie kann festgestellt werden, ob alle Sehnenteile bei der ersten OP wieder angeschlossen worden sind? Geht das über eine CT oder Elektroimpulse. Falls nicht alle Teile verbunden worden sind kann dies in einer 2. OP dann gemacht werden oder ist das irreparabel?


Danke für die erste Antwort.

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke, dass wird inoperabel sein, da die nicht mit eingenähten Sehnenanteile und die dazu gehörigen Muskelzellen degeneriert sein werden. Aber es kann sich nur um eine kleinen Teil handeln, da man unter Sicht ja die Sehne genäht hat.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn man jetzt operieren würde, geht es darum, die Spannung in der Sehne zu erhöhen, was technisch schwierig ist. Lassen Sie Sich von einem guten Orthopäden beraten und wägen Sie ab, wie wichtig Ihnen die Sache ist, denn eine OP ist ja (leider) auch nicht ohne Risiken.

Sie haben die Antworten gelesen und Rückfragen gestellt, aber noch keine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen Unklarheiten? Wenn nicht, bitte ich Sie, die Antwort positiv (Toller Service, Informativ und hilfreich oder Frage beantwortet) zu bewerten, da dies dem Prinzip von JustAnswer entspricht.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

wie kann festgestellt werden, ob alle Sehnenteile bei der ersten OP wieder angeschlossen worden sind?

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das kann man nicht mehr feststellen. Aber da dies Ziel der OP ist und man es gut sehen kann, gehe ich stark davon aus, dass alles was möglich war auch gemacht wurde und man alle verfügbaren Sehnenanteile auch mit in die Naht integriert hat.
Man könnte höchstens an der Palpation der ehemaligen Rissstelle erkennen, ob diese dünner als der Rest der Sehne ist. Das wäre ein Indiz.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Bonus und Alles Gute für Sie!