So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Bandscheibenentzündung zwischen

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe eine Bandscheibenentzündung zwischen 4und 5 Wirbel. Die Beschwerden haben angefangen als ich lokal betäubt wurde (Kaiserschnitt), genau an dieser Stelle, vor ca. 6 Jahren.
Man versuchte drei mal einen Zugang zu legen, was dann auch funktionierte, doch am nächsten Tag schon hatte ich sehr grosse Rückenschmerzen mit einem zusätzlichen Hämatom.

Jetzt sind die Beschwerden so extrem dass ich in Behandlung bin, einer sogenannten Schmerztherapie, wo mir genau an dieser Stelle Kortison eingespritzt wird.

Nun meine Frage, ist das die richtige Behandlung, muss nicht erst der Typ des Bakterium bestimmt werden um dann eine Behandlung mit dem richtigen Medikament zu beginnen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort

Mit freundlichen Grüssen

I.G.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Liebe Patientin

Wenn Sie eine Spondylodiszitis (bakterielle Entzündung der Bandscheiben) haben, muss man natürlich das Bakterium bestimmen und resistenzgerecht behandeln. Dazu wird am besten eine Punktion oder Biopsie nach einem antibiotikafreien Intervall von 10 Tagen durchgeführt. Anschliessend oder im gleichen Eingriff kann/muss das Bandscheibenfach chirurgisch saniert werden und eine längere antibiotische Therapie durchgeführt werden.
In der Regel merkt man aber diese Spondylodiszitis an den Beschwerden, Fieber und erhöhten Entzündungswerten im Blut.

Sollte es "nur" ein Bandscheibenvorfall sein, wird bei Ihnen die richtige Therapie mit Physiotherapie, Infiltrationen, Schmerztherapie und Akupunktur durchgeführt. Solange keine neurologischen Ausfälle bestehen, ist auch eine OP nicht nötig.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank,

genau diese Antwort habe ich benötigt! Kurz, Verständlich und schnell beantwortet.

Vielen Dank und einen schönen Abend
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte! Vielen Dank für die positive Bewertung, ich wünsche Ihnen gute Besserung!