So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1649
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Sehr geehrte Kollegen, Ich bin Internistin i.R.,76 Jahre alt,

Kundenfrage

Sehr geehrte Kollegen, Ich bin Internistin i.R.,76 Jahre alt, gesund,schlank,Nichtraucherin, keine Risikofaktoren,sportlich, und habe seit gestern Schmerzen und Bewegungseinschränkung des re Knie, im Bereich des Innenmeniskus.Ich habe gekühlt und Voltaren dispers eingenommen,die Schmerzen haben nur vorrübergehend nachgelassen.Am Freitag den 28.09.2012 fliege ich nach nach Washington DS so dass keine Zeit für eine Endoskopie bleibt.Was kann ich machen um die Schmerzen zu lindern? Vielen Dank für ihre Hilfe

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Kollegin,

ambesten ist in so einem Fall (natürlich) die Arthroskopie, um den Schaden zu beheben. So wie Sie das schildenr, ist das auch die einzige kausale Therapie, von daher würde ich Ihnen nach der Rückkehr zur Vorstellung bei einem Orthopäden /Unfallchirurgen raten. Bis dahin können Sie mit NSAR, elastischer Wickelung (ggfs einer Kniebandage wie Genu-Train) und Kühlung versuchen, die Schmerzen in den Griff zu bekommen. Wenn Sie Einklemmungserscheinungen haben (eingeschränkte Beweglichkeit im Gelenk) können Sie versuchen, durch "ausschütteln" des gestreckten Beins den Meniskus zu reponieren. Wenn die Schmerzen eine Unsicherheit beim Laufen auslösen, sollten Sie Gehstützen unter Thromboseporphylaxe benutzen.Leider gibt es nicht mehr zu tun.

Wenn die Schmerzen von alleine sistieren (ca. 20% d. Fälle) haben Sie Glück, meist klappt das allerdings nicht.


Mit besten Wünschen,

DR OACK

Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,
Sie haben die Antwort auf Ihre Frage erhalten. Wenn Sie noch weitere Fragen haben,
beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, um die Antwort zu
honorieren.

Mit besten Wünschen,

DR OACK

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie