So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Hallo ich hab da mal eine frage , ich habe vor 1 1/2 Jahren

Kundenfrage

Hallo ich hab da mal eine frage ,
ich habe vor 1 1/2 Jahren eine meniskus und Kreutzband op gehabt,jetzt schmertzt das knie wieder an der ausenseite und manchmal knickt mein knie zur seite wenn ich laufe.Ich hoffe nur das es nicht wieder so ist vor 1 1/2 Jahren.Hoffentlich können sie mir da weiterhelfen danke XXXXX XXXXX .
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin

Bei diesem Befund sollte man das Knie mit einer MRT Untersuchung abklären, wie es um das Kreuzband und den Meniskus steht. Beim Kreuzband kann es zu Rerupturen oder Insuffizienzen aufgrund von Lockerung der Verankerung, Erweiterung der Tunnel oder einer Dehnung des Transplantates kommen. Das würde man im MRT gut sehen können. Ebenfalls kann man den Knorpel und die Menisken beurteilen.
Auch sollte man eine klinische Untersuchung mit Messung der anterioposterioren (Beweglichkeit nach vorne und hinten) Translation zur Beurteilung der Funktion des Kreuzbandes durchführen. Ebenfalls sollte man in der Untersuchung auf eine posterolaterale (hinten-aussen) Instabilität achten, die eine vermehrte Drehung des Knies zulassen würden.
Wenn dies alles in Ordnung ist, kann man mit gezielter Physiotherapie und ev. einer Schiene mit Scharnier die Funktion verbessern. Ziel wäre es, die Muskulatur so auf zu trainieren, das das Wegknicken durch die Muskulatur verhindert wird.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Sie haben die Antwort gelesen, aber noch keine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen Unklarheiten? Wenn nicht, bitte ich Sie, die Antwort positiv (Toller Service, Informativ und hilfreich oder Frage beantwortet) zu bewerten, da dies dem Prinzip von JustAnswer entspricht.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen