So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Ich habe mir vor 5 Monaten das Schlüsselbein beim Training

Kundenfrage

Ich habe mir vor 5 Monaten das Schlüsselbein beim Training am Ansatz sozusagen ausgehebelt. Es ist um ca 0.5 cm aus dem Gelenk verschoben. Die Ärzte meinten es müsste von alleine zurück - da könnte man nicht viel machen. Das tut es aber leider nicht. Durch die fehlstellung gab es erst eine ziemliche Entzündung, die aber inzwischen abgeklungen ist. Außerdem habe ich zunehmend Schmerzen in der schulter- dort sitzt der Knochen jetzt wohl durch die Verschiebung auch etwas anders. Was kann man machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten TAg,

hier ist es wichtig, dass sich das Schlüsselbein wirklich wieder an seiner ursprünglichen und anatomisch korrekten Position befindet. Dies kann durch einen osteopathische Behandlung relativ gut gelingen. Suchen sie daher bitte einen Osteopathen auf.
Durch diese Fehlstellung leiden alle beteiligten Gelenke und durch die Fehlhaltung und somit Fehlbelastung kommt es zu Schmerzen an anderen Stellen und womöglich zu einem vorzeitigen Verschleiß.
Lassen sie es daher bitte rasch richten. Bis dahin wäre Schonung ratsam.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin bereits seit 2 Monaten in osteopatischer Behandlung - er hat das bisher nicht richtig richten können..

Ist wirklich frustrierend.
Kennen sie gute osteopaten in Basel und Umgebung?
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann wäre in der Tat ein Wechsel des Spezialisten ratsam.
Bei wem sind sie denn derzeit? Ist es eine Gemeinschaftspraxis?