So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1684
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Hallo, habe ein grosses Problem, habe vor ca. 4 Wochen einen

Kundenfrage

Hallo, habe ein grosses Problem, habe vor ca. 4 Wochen einen Besenstiel in das Claviculargelenk bzw. Muskelansatz Sternocleidomastoideus (links) bekommen.
Seit dem reibt etwas hinter dem Gelenk und bereitet mir immer mehr Schwierigkeiten.
Renne seit dem von Arzt zu Arzt niemand ist zuständig.
Erst waren es nur Schluckbeschwerden, Stimmstörung, es wurde ein MRT vom Kehlkopf
und Luftröhre gemacht (ohne Befund).
Habe auch immer mehr Schwierigkeiten im Kiefergelenk links eigentlich mehr hinter dem Gelenk, also Ohr, Gaumen (Zungenmotorik). Habe das Gefühl dass etwas gerissen ist.
Auch Schmerzen beim Essen, fühle mir immer mehr verdreht! Auch die Halshaut schmerzt massiv. Bin immer schmerzbehaftet kein Schmerzmittel hilft mir.
War nun auch beim Orthopäden, der sich auch nicht dafür interessiert, weiss nicht mehr
was ich machen soll, habe die letzten Tage auch noch Sehstörungen, Kopfschmerzen und
Gleichgewichtsstörungen, linkes Ohr hört schlechter.
Habe langsam das Gefühl mit zieht etwas von innen die Haut vom Muskel.
Was soll ich nur tun. Vielleicht haben Sie eine Idee und können mir sagen wer mir noch helfen kann. Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
Ihr Fall ist unegwöhnlich; die Symptome klingen aber stark nach einer Läsion des Sternocleidomatoideus, der von der Clavicula hinter das Ohr zieht. Auch die Schmerzen beim Essen und die Kopfschmerzen passen dazu. Hier kann es zu einer Zerrung oder einer Prellung mit einem Hämatom im Muskel gekommen sein.

Ich würde Ihnen zweierlei raten:

- erstens eine symptomatische Therapie; vermeiden Sie die Bewegungen, die starke Schmerzen verursachen, zB kraftvolle Kopfdrehungen, hartes Essen usw. Ganz ohne Schmerzen wird es aber nicht gehen. Weiterhin können Sie es noch einmal mit Schmerzmitteln versuchen; fragen Sie Ihren Arzt noch einmal gezielt nach stärkeren Schmerzmitteln; auch Opiate können hier für einen begrenzten Zeitraum angemessen sein. Wenn Kälte Ihnen guttut, sollten Sie diese weiter anwenden, solange es angenehm ist.

- zweitens würde ich noch einmal den Radiologen mit dem MRT gezielt nach dem Sternocleidomastoideus fragen; Ich könnte mir vorstellen, dass diser bei der Fragestellung nach Kehlkopfpathologien nicht gezielt befundet wurde. Wenn der Muskel nicht mit erfasst wurde, kann auch eine Sonographie (Ultraschall) weiterhelfen.
Die Bildgebung ist aber von untergeordneter Bedeutung. Ich würde die Therapie vor allem nach den klinischen Symptomen, also vor allem dem Schmerz, orientieren.

Insgesamt denke ich, dass Ihre Beschwerden noch mehrere Wochen andauern, aber sich schrittweise langsam bessern.

Mit besten Wünschen,

DR OACK
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
Sie haben die Antwort angesehen. Wenn diese für Sie hilfreich war, honorieren Sie diese bitte mit einem Klick auf "Akzeptieren". Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gerne.

mfg

DR OACK