So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Sehnenschmerzen von Antibiotikaeinnahme

Kundenfrage

Ich habe seit einer Antibiotikaeinnahme vor ca 9 Wochen von Levofloxacin und darauffolgend Ciprofloxacin Schmerzen in den Sehnen sowohl an den Beinen (Vorallem im Berreich des Sprunggelenks) und in den Armen (vorallem im Bereich der Handgelenke). Seither bin ich nicht mehr im Stande Sport zu treiben und auch nach längeren Spaziergängen habe ich verstärkt Schmerzen. Die Ärzte konnten mir bisher keine konkrete Auskunft darüber geben wie lange dies andauern kann und was man dagegen tun kann.. Können Sie mir weiterhelfen??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
vielleicht kann ich Ihnen mit einem Tip aus der Homöopathie weiterhelfen:
Antibiotica sind im Sinne der Homöopathie "unterdrückende Therapiemaßnahmen"
Gegen Folgen von "unterdrückenden Therapiemaßnahmen" (bei Ihnen die Sehnenansatzschmerzen) kommt als Mittel Sulfur 18LM, Dil in Betracht, dass ich in meiner Praxis hierfür als sehr hilfreich erlebt habe.
Morgens nüchtern 5 Tr. im Mund resorbieren lassen. (Fläschchen vor Einnahme immer 10 x schütteln) Einnahmedauer: 3 Tage über das Verschwinden Ihrer Beschwerden hinaus.
Kein Arzt wird Ihnen sagen können, wie lange diese Schmerzen (unbehandelt) weiter bestehen können, denn wir sind in unseren Reaktionen absolut einzigartig.
So treten Schmerzen Ihrer Art nach AB Einnahme sehr selten auf.

Sie bekommen das Mittel o. Rezept in jeder Apotheke.
Ich schätze einen Erfolg auf 80% ein.

Gute und schnelle Besserung wünschend.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Hätte gerne eine Antwort von einem Orthopäden welcher sich mit Antibiotika-schäden aus der Gruppe Gyrase Hemmer auskennt.
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne gebe ich nIhre Frage weiter, fürchte aber, dass diese Ihnen nicht weiterhelfen können, denn Sie haben kein orthopädisches Problem, sondern allenfalls ein internistisches.
Falls Sie sich doch zu meinen Vorschlag durchringen, bitte geben Sie mir dann ein feed-back über dieses Frageformular.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin

Gyrasehemmer verursachen bekannterweise Schäden an den Sehnen. Hier ist vor allem die Achillessehne als stärkste und mechanisch sehr belastete Sehne betroffen. Es bilden sich Mikrorisse, die sich bei stärkerer Belasteng zu kompletten Rupturen verstärken können.
Die Sehnenheilung dauert meist recht lange, so dass es bis zu 2-3 Monate dauern kann, bis die Beschwerden besser werden und die Risse abgeheilt sind. Für diesen Zeitraum würde ich Ihnen empfehlen, auf stärkere Belastungen der Sehnen, hier vor allem der Achillessehne zu verzichten. Also konkret: Sportkarenz, keine längeren Wanderungen, etc. Danach können Sie langsam die Belastung wieder steigern unterstützt von Physiotherapie und guten Dehnübungen und richtigem Aufwärmen vor dem Sport.
Wenn man dies nicht macht, kann es schlimmstenfalls zu einer Elongation (Verlängerung) der Sehne mit Kraftverlust oder sogar einer Ruptur kommen, die dann operativ versorgt werden muss.


Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen und Gute Besserung

Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung beim Orthopäden nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese allgemeinen Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung: Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.