So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1747
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Ihre Diagnose war richtig; Supraspinatus Ruptur. Leider sind

Kundenfrage

Ihre Diagnose war richtig; Supraspinatus Ruptur. Leider sind Sie auf die Arthrophie des Muskels nicht eingegangen. Ist diese zwingend mit der Ruptur des S.S. in Verbindung zu bringen, und damit eine Operation unumgänglich? Danke XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau H,

 

bezüglich Ihrer Nachfrage: die Atrophie (=Verschmächtigung) des Muskels zeigt, dass eine länger bestehende Läsion besteht, da der Muskel seine normale Funktion länger nicht ausüben konnte und zwar aufgrund der Supraspinatusruptur. Dies spricht nicht für oder gegen eine Operation, wenn die Funktion in der Schulter noch gut ist. Wenn die Operation erfolgreich ist, kann die weitere Atrophie des Muskels aber in vielen Fällen aufgehalten werden.

Ich würde Ihnen empfehlen, sich bei einem Schulterchirurgen vorzustellen, damit eine individuelle Lösung für die gefunden wird. Ich würde aber weiterhin sagen, dass Sie von einer OP profitieren würden.

Falls noch weitere Fragen bestehen, beantworte ich diese gerne.

Freundliche Grüße,

OACK

 

PS Nachfragen sind kostenlos, Sie brauchen diese Antwort nicht zu akzeptieren.