So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

ich habe gestern die Nachricht von meinem Orthopaeden bekommen,

Kundenfrage

ich habe gestern die Nachricht von meinem Orthopaeden bekommen, ich waere austherapiert und muesste ins Krankenhaus. Probleme: Zustand nach Bandscheiben OP 1989, Verschleiss Erscheinungen and der Wirbelsaeule, sprich Arthrose, Probleme mit dem Ileo sacral Gelenk und Schmerzen hauptsaechlich im linken Bein, schlafe seit Monaten im Stufenbett, kann keine Nacht mehr durchschlafen, ohne Schlaftabletten ueberhaupt nicht. Vertrage kein Diclofenac oder Voltaren, kann Ibuprofen einnehmen, bekomme aber dabei schwarzen Stuhlgang und Wassereinlagerungen in den Unterschenkeln.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
wieso sind Sie austherapiert?

Ist schon ein MRT der LWS in letzter Zeit durchgeführt worden?

Wo liegen Ihre Beschwerden vor allen Dingen? wann gehts besser und wann eher schlimmer? IN Ruhe oder unter Belastung? Gehen besser?

So kann ich Ihnen ggf weiterhelfen.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Vielen Dank fuer Ihre Rueckantwort,

habe sie erst jetzt gelesen, da sie bei mir im Spam landete.

Um Ihre Frage zu beantworten, ja es wurde ein MRT, auf mein verlangen an dem Tag als ich ins Krankenhaus sollte, gemacht. Es wurde nur die Wirbelsaeule angesehen, von der Huefte wurde kein Bild gemacht. Lt. Aussage des Radiologen kommen meine Beschwerden nicht von der Wirbelsaeule. Ich habe insgesamt 3 x 5 KG verschrieben bekommen und 10x Akupunktur. Gebracht hat es mir nichts.

Ich kann nicht auf der Seite schlafen und ich bin Seitenschlaefer. Sobald ich mich auf die Seite drehe kommen die Schmerzen verstaerkt. Die Beine ausstrecken auf dem Ruecken liegend, geht ueberhaupt nicht. Die Schmerzengehen von der Mitte der linken Pobacke Aussenbereich linkes Bein bis zum Aussenknoechel links. Schmerzen beim aufstehen, sprich von der Sitzpositon in den Stand. Dannn einige Schritte gehen, sozusagen einlaufen bis es richtig funktioniert mit dem gehen. Die Schmerzen sind immer da, beim liegen, sitzen und gehen.

Zudem sollte ich noch bemerken, diese extremen Schmerzen sind nach einer Osteopathie Behandlung (privat) aufgetreten. Ich war bei einer Osteopathin, zwecks Reizdarmsyndrom und vielen Verwachsungen im Baubereich, zur Behandlung. Waehrend dieser Behandlung hat sie mich im linken Leistenbereich wirklich ganz tief eingeknetet. Seit dieser Zeit habe ich diese unsagbaren Schmerzen. Habe sie sofort danach kontaktiert, sie gab mir auch sofort eine weitere kostenlose Behandlung, die aber auch nichts brachte und seither war ich nicht wieder dort.

Ich hoffe, ich habe Ihnen alles aufgefuehrt.

Ihrer Antwort entgegensehend verbleibe ich

 

mit freundlichen Gruessen

U. Welch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie