So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Welche Behandlungsmethode ist bei der Diagnose: Med. Seitenbandruptur

Kundenfrage

Welche Behandlungsmethode ist bei der Diagnose:
Med. Seitenbandruptur und prox. vord. Kreuzbandausriß (Knie rechts) bei einer sportlichen weiblichen Person (47 J.) angezeigt?!?

eine OP von Innenband oder und Kreuzband oder lediglich das Tragen einer Orthese über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen??

Für eine zeitnahe Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
K. Fürtauer
[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
ich bin Orthopäde und möchte Ihre Frage beantworten:
Wahrscheinlich handelt es sich bei Ihrer beschriebenen Verletzung um eine sog. "Unhappy triad", wobei nicht nur das Kreuzband gerissen ist, sondern auch das med. Seitenband und häufig auch der Außen- oder Innenmeniskus.
Üblicherweise wird heute eine Kreuzbandplastik aus eigenem Sehnengewebe vorgenommen und das Seitenband genäht. Danach wird eine Orthese für 6 Wochen angelegt. Eine Gipsbehandlung ist heutzutage nicht mehr nötig. Nach der OP sollte eine 3-wöchige Reha-Behandlung in einer Reha-Klinik stationär erfolgen, wo unter krankengymnastischer Anleitung die Beweglichkeit des Kniegelenks und die Muskulatur wiederhergestellt wird, zusätzlich ggf. mit man. Lymphdrainagen.
Nähere Informationen finden Sie hier:

http://jannis-schubert.suite101.de/kreuzbandriss-als-unhappy-triad---ab-wann-wieder-welcher-sport-a97461

Allein das Tragen einer Orthese über 6 Wochen dürfte nicht ausreichen, sondern eine Lockerung des vorderen Kreuzbandes zur Folge haben mit ungünstigen Folgen für eine sportliche Betätigung sowie eine vorzeitige Arthrose infolge Instabilität des Kniegelenks.

Ich wünsche gute Besserung und viel Erfolg bei einer OP.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen.
Bitte nicht vergessen eine hilfreiche Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren.
--------------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Orthopäden vor Ort ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verantwortung für die Diagnose und Therapie trägt der behandelnde Arzt, eine Haftung für diese allgemeine Information ist daher ausgeschlossen.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Erachten Sie es als sinnvoll zusätzlich anhand der vorliegenden Aufnahmen (Röntgenbild und MRT-Aufnahmen ) und ggf. durch eine weitere Untersuchung des Knies eine 2. Expertenmeinung einzuholen??

 

Und können Sie mir, wenn dies der Fall sein sollte eine Klinik bzw. einen Chirurg empfehlen (evtl. im Raum Goslar/Braunschweig/Hannover) der für eine weitere Begutachtung bzw. die anstehende OP ein Experte ist???

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Erachten Sie es als sinnvoll oder gar unumgänglich eine 2. Expertenmeinung anhand der vorliegenden Aufnahmen (Röntgenbild und MRT-Aufnahmen) und einer weiteen Untersuchung des Knies einzuholen??

 

Welche Klinik bzw. welchen Chirurg würden Sie für Begutachtung bzw. die anstehende OP vorschlagen??

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist Ihnen denn das vorgeschlagen worden, was ich empfohlen habe, nämlich das gerissene Kreuzband und Seitenband zu operieren? Wenn ja, halte ich eine 2. Expertenmeinung nicht für erforderlich. Das vordere Kreuzband sollte immer operiert werden! Das hintere Kreuzband wäre nicht so wichtig und muss nicht immer operiert werden.
Einen Kreuzbandriss kann man auf den Kernspintomografieaufnahmen in den allermeisten Fällen gut diagnostizieren! Auf einem Röntgenbild sieht man kein Kreuzband, sondern es bilden sich nur die Knochen und Calcium ab.


Sind Sie in orthopädischer oder unfallchirurgischer Behandlung? Wenn nicht, sollten Sie sich in eine solche begeben.

Bitte nicht vergessen, meine Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es wurde von der Möglichkeit einer OP (wer will das schon) gesprochen aber nicht als unumgänglich genannt,

Und als Behalndlungsmethode ausschließlich das Tragen der Orthese die nach einiger Zeit gewechselt werden sollte gegen eine Orthese (mit einstellbarem Gelenksradius).

Mein in Norwegen praktizierender Bruder hat mich nachem ich ihm die vorliegendende Diagnose telefonisch mitgeteilt habe, auf die Notwendigkeit der Kreuzband-OP hingewiesen.

Die Diagnose wurde unfallchirurgischerseits festgestellt.

Können (bzw. dürfen) Sie mir für eine OP Kliniken bzw. Spezialisten für diese Art OP nennen?

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Zur Erhaltung des Kniegelenks ist eine OP bei einem Riß des vorderen Kreuzbandes erforderlich, lebensnotwendig ist das jedoch nicht. Mit der konservativen Methode nur mit einer Orthese werden m.E. jedoch keine befriedigenden Ergebnisse erzielt.
Die Kreuzbandoperationen können in allen guten unfallchirurgischen Kliniken oder chirurgischen orthopädischen Abteilungen durchgeführt werden. In welcher Region wohnen Sie denn?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich wohne im Landkreis Goslar.

Hannover, Braunschweig sind ja auch nicht weit

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich kann Ihnen in Bielefeld die Unfallchirurgie, Prof. Hörster empfehlen, ich kenne die Abteilung aus meiner Zeit in Bielefeld.

Prof.Dr.med. Gerd Hörster Klinikum Mitte Abt.Unfallchirurgie
Teutoburger Str. 50, 33604 Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
T:(NNN) NNN-NNNN f:(NNN) NNN-NNNN

Leider haben Sie noch nicht mit "Akzeptieren" honoriert, wäre nett, wenn Sie das nachholen würden.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich sehe gerade, Prof. Hörster scheint nicht mehr an der Klinik zu sein, hier der Link zum Klinikum Bielefeld, Unfallchirurgie:

http://www.klinikumbielefeld.de/index.php/aerzteteam-649.html

Danke für die Akzeptierung, viel Erfolg bei der OP.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie