So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Bei welchen Beschwerden muss eine Skoliose operiert werden

Kundenfrage

Bei welchen Beschwerden muss eine Skoliose operiert werden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient, liebe Patientin

In der Regel sind es eher radiologische Kriterien, die über eine OP entscheiden.
Bei Skoliosewinkeln 60° ist eher eine OP indiziert, da eine weitere Progredienz zu erwarten ist.

All diese Winkel beziehen sich auf Angaben nach dem Wachstumsabschluss.

Wenn noch mehr als 1 Jahr Wachstum vorhanden ist empfiehlt man bei thorakaler Skoliose 30-40° und lumbal 40-50° eine Korsettbehandlung und erst bei grösseren Winkeln eine Operation.

Die Beschwerden alleine reichen nicht für die Operationsindikation.


Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen

Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung beim Orthopäden nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese allgemeinen Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Durch meine Mitarbeit in einem wirbelsäulenzentrum möchte ich folgendes anfuegen, da ich anderer Meinung bin:
Zunächst ist das alter wichtig!
Desweitern der grad der skoliose und den Ort derselben!
Nicht jede skoliose muss und wird operiert!
Bis 40 grad (Bestimmung des Cobb Winkels) erfolgt keine operative Versorgung, danach und nicht erst bei 60 grad ist die operative Therapie zu diskutieren.
Es muss auch der Verlauf beobachtet werden. Zeigt sich ein rasches fortschreiten der skoliose in den Wirbelsäulenganzaufnahmen ( nur diese sind zur basisdiagnostik geeignet) , dann sollte auch eingegriffen werden. Ansonsten Regelmäßige Kontrollen!

Ansonsten gibt es , dem auspraegungsgrad entsprechende, Korsette!

Aber, es muss zu den beschwerden passen

Alles gute.

Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Fragen? Ansonsten wuerde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort akzeptieren. Ihnen alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie