So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Was heißt: "Sklerosierung und geringes Marködem der distalen

Kundenfrage

Was heißt: "Sklerosierung und geringes Marködem der distalen Tibia, am ehesten persistierenden reparativen Umbauprozessen entsprechend. Diskrete Einbrüche der Grenzlamelle der distalen Tibia im Medialen Anteil. Narbige Verdickung des vorderen Syndesmosenbandes"?

Gruß Flo
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Patient

 

Sklerosierung ist eine Verdichtung und Verkalkung der Knochenstrukturen. Ein Marködem ist eine Flüssigkeitsanreicherung im Knochen.

Beides sind Zeichen einer zu starken Belastung des Kochens, nicht unbedingt ein Bruch, aber die innere Struktur des Knochens (wie ein Schwamm) ist beschädigt wurden und wird repariert.

Der diskrete Einbruch der Grenzlamelle ist eine kleine Impression (Einbruch) des Knochens. Die Syndesmose hat einen vorderen und einen hinteren Anteil und hält die Sprunggelenksgabel zusammen. Bei Ihnen war der vordere Anteil verletzt und heilt jetzt narbig aus.

Zusammengefasst: Sie haben eine sehr schwere Prellung der Tibia und Verstauchung des oberen Sprunggelenkes erlitten, das zu einer Verletzung der inneren Knochenstrukturen geführt hat. Jetzt ist alles in Heilung begriffen.

Wenn der Unfall weniger als 6-8 Wochen her ist, macht es Sinn, das Sie das betroffene Bein entlasten, Stücke nehmen und Spritzen gegen Thrombose machen. Durch die Entlastung hat das ganze bessere Chancen zu heilen.

 

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen. Mit freundlichen Grüssen Rechtlicher Hinweis:Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung beim Orthopäden nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese allgemeinen Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.

 

 

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.

Haben Sie noch Fragen zu dem Befund oder habe ich Ihnen alles ausreichend erklärt?

 

Wenn nicht, bitte ich um "Akzeptieren" der Frage, gemäss dem Prinzip von Just Answer.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die verletzung ist genau ein jahr alt. Der befund ist aber aktuell.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn es 1 jahr alt ist, dann müssen Sie nicht mehr entlasten und es handelt sich um den normalen Verlauf dieser Verletzung, die im MRI noch längere Zeit nachweisbar ist. Wichtig ist es, den weitern Verlauf radiologisch nach zu verfolgen, wie es sich medial weiter entwickelt.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Fragen?
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
Sie haben die Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch offene Fragen klären helfen?
Sofern Sie mit der Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, diese gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform zu akzeptieren.
Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.
Sie akzeptieren die Antwort, indem Sie darunter einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.
Mit freundlichen Grüssen
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Also wären Sie mein Patient, würde ich Ihnen umgehend -wegen- der Brüche und des Ödems- eine Entlastung des sprunggelenkes verordnen, mit Hilfe von 2 Unterarmgehstützen und Thromboseprophylaxe!
Dies für 6 Wochen und anschließende MRT Kontrolle!

Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!