So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.

Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2952
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Schmerzen im linken Knie seit September 2011 ohne Trauma -

Kundenfrage

Schmerzen im linken Knie seit September 2011 ohne Trauma - vor allem nachts -und ohne eindeutiges funktionelles Korrelat. MRT retropatellare Chondropathie.
Frage Ursache?
MRT LWS Nov 2011 : Zustand nach abgeheilter Deckplatten Fraktur BWK 11 März 2011,
Hauptbefund jetzt: Bandscheibenprotrusionen in Höhe von L4/L5 bei dortiger Ventrolisthesis Grad I nach Meyerding und in Höhe von L5/S1, die jeweils beidseits intraforaminale Komponenten aufweisen und vor allem in beiden Höhen eine linksseits intraforaminale Betonung zeigen. Insbesondere in Höhe von L5/S1 steht linksseits ein Nervenkontakt mit der L5-Wurzel und der protrudierten Bandscheibe.
Frage: ist die Gonalgie links damit erklärt. Weitere Diagnostik-Therapie?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Liebe Patientin, lieber Patient

Die Befunde der Wirbelsäule erklären die Beschwerden eher nicht. Auch passen die nächtlichen Beschwerden nicht dazu, da das meistens Ausdruck eines stoffwechselaktiven Problems im Knochen ist. Wann wurde das MRI gemacht? Vielleicht steckt auch eine Osteosnekrose dahinter, die man im MRI noch nicht gesehen hat.
Ich würde Ihnen eine Infiltration des Kniegelenkes mit Lokalanästehtikum (am besten später nachmittag, da die Wirkung 6-8h hält) empfehlen, da man damit sehen kann, ob die Beschwerden vom Knie kommen, da nach der Infiltration ein paar Stunden Beschwerdefreiheit auftreten sollten, wenn die Beschwerden aus dem Knie kommen. Wenn die Beschwerden nicht durch die Spritze beeinflusst werden, kommt es doch eher von der Wirbelsäule.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen

Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung beim Orthopäden nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese allgemeinen Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Kollege
Kann die Erklaerung nicht nachvollziehen
Eine Osteonekrose ? Einfach so ?
Muss mit dem sehr versierten Radiologen sprechen, ob eine Nekrose moeglich ist

Und weiter koennte die Schmerzfreiheit auch durch andere Ursachen innerhalb des Knies erklaert werden, die dann auch nicht klar sind

Ihre Antwort hat insofern weitergeholfen, dass ich den Radiologen fragen werde, nur blind in das Knie etwas zu spritzen, was keine diagnostische Klaerung bringt ( Nekrose oder sonstwas)
erbringt, favorisiere ich nicht, da auch wieder Komplikationen entstehen koennen
Was tun bei Nekrose?
Vielen Dank




















Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das Nachtschmerz war für mich ein Indikator. Die Osteonekrose (M. Ahlbäck) kann spontan auftreten. Diese ist in den ersten Stadien im MRI nicht zu sehen und später als Knochenödem.

Die diagnostische Infiltration kann die schmerzauslösung durch eine intraartikuläre Pathologie ausschalten und daher zur weiterführenden Diagnostik sehr gut sein. Das Risiko ist bei sterilem Vorgehen sehr klein.

Sollte man eine Nekrose finden, wäre Entlastung eine wichtige mechanische Schutzkomponente als auch medikamentös z.B. Alendronat und ausreichend VitD und Calciumzufuhr.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Kollege


das ghanze zeigt das Dilemma der Medizin an- nie eine klare Diagnose. Meine Physiotherapeuten sagen, der Tractus hätte sich verkürzt, dehnen und dehnen und jeder zieht an einem anderen Ende. Sie empehlen Entlastung, andere Bewegung.

Diese nächtlichen Schmerzen sind wirklich grausam, führen natürlich zum hohen Tablettenverbrauch - alles symptomatisch und keine Diagnose.

Letzte Frage: neben der Kniegelenksinfiltration wäre ein MRT jetzt hilfreich, jetzt müßte die Nekrose ja zu sehen sein. Schmerzen von heute auf morgen Ende September, MRT 22. Nov 2011
Vit D und Ca schlucke ich auch schon

Hätten Sie noch andere DD?

Mit frld Gruß





Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Jetzt müsste man es im MRI sehen. Entlastung nur, wenn wirklich ein M. Ahlbäck vorliegt.

Der Tractus kann auch verkürzt sein, würde aber eher bei Belastung Beschwerden machen und nicht nachts. Es spricht für mich schon für eine ossäre und kartilaginäre Pathologie.

Ist die Hüfte mal radiologisch abgeklärt worden? Schmerzen im Knie können auch coxogen sein.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
nein, die Hüfte war bisher außen vor

Das Vorgehen wäre also Wiederholung MRT mit der Frage Nekrose oder sonstwas an den Strukturen (M Ahlbäck) und US der Hüfte - danach vielleicht ein Stückchen weiteNur eine Frage noch: könnte nicht eine Fehlstellung der WS auch Ursache sein, so dass eine Haltungs- und Bewegungsanalyse der WS "3D Körperstatik-Vermessung" weiterführen würde. Der 11. BWK ist im MRT deutlich ventral kleiner (4mm)

Danke XXXXX XXXXX
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber ein Rx vom Becken und Hüfte axial mit Frage nach Arthrose und das
MRI Knie wiederholen
Die 3d Körperstatik Vermessung - habe ich noch nie von gehört
DXXXXX XXXXXeber noch eine Ganzbeinaufnahme um die Belastungslinie zu erkennen, da würde man eine etwaige Fehlbelastung im Knie sehen
Optimal wäre natürlich ein SpectCT (Fusion von CT und Szintigraphie).
und die diagnostische Infiltration des Knies würde ich auch empfehlen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke vielmals
Könnten Sie mir noch eine spezialisierte Klinik nennen, in der in einem Gesamtkonzept die Diagnose nebst Therapie gestellt wird. Die Verzettelung im ambulanten Bereich und die damit verbundene Nichtkommunikation nervt
Zum Beispiel wüßte ich nicht, wer die diagnostische Infiltration des Knies machen sollte - quer durch die ganze Stadt vom Radiologen, Orthopäden, Physiotherapeuten usw
und wer soll die ossäre Diagnostik machen
Bin sehr zurückhaltend geworden mit Arztbesuchen

Danke XXXXX XXXXX
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich arbeite in der Schweiz und kann Ihnen daher keine guten Empfehlungen für Deutschland geben.
Meiner Meinung nach ist ein guter Orthopäde fähig sowohl die Infiltration des Knies (kann jeder Orthopäde) als auch die ganzheitliche Untersuchung und Zusammenschau der radiologischen Befunde zu machen und eine Ursache für Ihre Beschwerden zu finden und dann die richtige Therapie ein zu leiten. Daher würde ich Ihnen einen guten Orthopäden bei Ihnen vor Ort empfehlen.
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2952
Erfahrung: Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Schade, in die Schweiz kann ich nicht kommen - und vor Ort den "guten Orthopäden" zu finden, habe ich ja hinter mir ohne Erfolg. Der Radiologe ist bislang die größte Hilfe, werde mit ihm Ihre Vorschläge besprechen

Haben sie vielen Dank, XXXXX XXXXX Zeit für Sie

War interessant der Sonntagabend

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich wünsche Ihnen auch viel Erfolg bei der weiteren "Suche" und auch einen guten Start in die Woche
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Kollege


ich hatte am Sonntag, den 26.2. die Antwort angeschaut und akzeptiert und verstehe nicht, warum ich heute nochmals gefragt werde und nochmals bezahlen soll

Der ganze Vorgang wurde von mir am 26.2. abgeschlossen und bezahlt, ich hatte Ihnen einen guten Start in die neue Woche gewünscht


Ich hoffe das ganze ist damit erledigt
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.
Von mir kam die Anfrage nicht. Ich denke es ist ein Fehler im System und würde sie daher einfach ignorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke
Sie haben mich auf neue nicht gute Gedanken gebracht, ich fürchte, wir haben mit der Diagnose ITBS den falschen Kriegsschauplatz bedient
Ich hatte Ende 2008 ein Mamma-Ca - die nächtlichen Schmerzen werden keine Nekrose sein sondern (wenn ich Pech habe) Metastasen. Von der Zeit her wäre das nicht von er Hand zu weisen
Ihre
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 4 Jahren.

Umso mehr ist die weitere Diagnstik mittles MRI und Szinti eine gute Massnahme. Ich hoffe und wünsche Ihnen, das sich Ihre Befürchtungen nicht bewahrheiten werden.

 

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie