So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 20333
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, bei meinen Fragen geht es um die richtigen Formulierungen,

Kundenfrage

Guten Tag, bei meinen Fragen geht es um die richtigen Formulierungen, die ich in mein Drehbuch schreiben will.
Die Vorgeschichte: Ein Chirurg hat bei einer Unfall-OP den Tupfer im Patienten vergessen. Der Patient hat Schmerzen und macht eine Blutuntersuchung.
Die Fragen:
Welche Leberwerte lassen auf die Entzündung durch den Tupfer schließen?
Würde ein Arzt den anderen fragen: Wer hat den Patienten "zugemacht" oder auch "verschlossen"?
Ich freue mich auf Ihre Antworten, vielen Dank!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

einen Einfluss auf die Leberwerte hätte ein solcher, vergessener Tupfer nicht, es kann dadurch aber zu einer Entzündungsreaktion kommen, die sich dann im Blutbild in einer Erhöhung der weissen Blutkörperchen (Leukozytose) und des CRP-Wertes äussern würde. Im "Jargon" würde man eher den Begriff "zugemacht", als "verschlossen" wählen.

 

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank,XXXXX
daraus ergeben sich für mich zwei weitere Fragen:
a) Wie der Arzt mit seinem Kollegen über das von Blutbild sprechen würde. z.B.:"Leukozytose und CRP-Wert extrem erhöht. Das ist fast eine Blutvergiftung."
b) Gibt es einen Weg, die Leber des Patienten durch den vergessenen Tupfer derart zu schädigen, dass er eine Leberteilspende benötigt?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

a) das wäre eine mögliche Formulierung.

b) zu einer ernsten Leberschädigung käme es durch einen solchen, vergessenen Tupfer wie gesagt nicht.

MfG,
Dr. N. Scheufele