So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Mir wurde vor 4 Monaten der Meniskus total entfernt. Auch nach

Kundenfrage

Mir wurde vor 4 Monaten der Meniskus total entfernt. Auch nach verschieden physiotherapeutischen Behandlingen (Massagen, Lymphdrainage, Strombehandlungen) habe ich immer noch starke Schmerzen. Ich selbst mache Gymnastik, fahre auf dem Ergometer, mache ein leichtes Kieser-Training (ohne grosse Belastung) und gehe spazieren, was bei den Schmerzen mich schnell an Grenzen bringt. Was kann ich jetzt noch tun? Bin ich zu ungeduldig? Ich bin 63 Jahre alt und übergewichtig.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
sicher wurde dochvor der Op auch ein MRT durchgeführt und im Op Bericht steht sicher auch etwas interessantes unter der Rubrik: Diagnose:
Können Sie mir das mitteilen?

Ansonsten gehe ich davon aus, dass Ihnen Ihr Knorpelschaden zu schaffen macht. ES gibt da unterschiedliche Graduierungen. Daher ist der OP Bericht wichtig.
Das Meniskusproblem ist doch wohl gelöst, daher verbleibt das Knorpelproblem!

Wenn diese sich komplett aufgebraucht hat und Sie keine Lebensqualität mehr besitzen, dann ist ein neues Knie die sinnvollste Option.

Ist noch der Knorpel ausgedünnt, aber noch ausreichend vorhanden, dann wären Hyaluronsäureinjektionen zu empfehlen, Nahrungsergänzungsmittel wieGlucosamin und chondroitin sowie Akupunktur und TENS. Dies ist eine Stimulation derNerven zu Schmerzreduktion.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Ich schliesse mich meinem Kollegen an, dass der OP-Bericht die nötigen Details zur Beurteilung der Gelenksituation enthalt.
Jedoch ist die komplette Entfernung des Meniskus eine Katastrophe für das Knie! Es wird zwar notwendig gewesen sein, aber ich kann mir schon vorstellen, wie der Rest des Gelenkes dann aussehen wird.

Sie werden auf kurz oder lang eine Knieprothese benötigen, und meistens führen alle konserverativen Massnahmen nur kurzfristig zu Erfolgen.
Wenn Sie ständig Schmerzen im Knie haben, die konservativen Massnahme nicht mehr wirken und die Lebensqualität dadurch massiv leidet, sollte man sich diesen Schritt überlegen, anstelle lange zu leiden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sie fragten nach dem OP-Bericht. Mir liegt nur das Schreiben an meine Hausärztin vor:

Diagnose: Innenmeniskushinterhornläsion Kniegelenk rechts

Therapie: Arthroskopie des re.Kniegelenks (Shaving, subtotale mediale Meniscektimie, Lavage...

Vg!

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nun,
das zeigt schon ein bissel mehr.
Ihr Meniskus wurde nicht komplett entfernt, sonderes stehen noch kleine Reste, aber ich denke das ist auch nicht das Problem. ES steht dort etwas von shaving.

Können Sie mir den kompletten Op Bericht zukommen lassen?

Alles andere ist nicht seriös und hilfreich.
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre Antwort. Das kann dauern. Ich weiss nicht,ob ich dazu im Moment in der Lage bin.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern als Email.
bleiben Sie dran
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mit einer Teilmeniskektomie sieht das ganze natürlich schon wieder ganz anders aus. Gut für Ihr Knie und die weitere Behandlung!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie