So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Symptom 1.)Ich bekomme bei längerem Gehen (ca. 1 Stunde)

Kundenfrage

Symptom 1.) Ich bekomme bei längerem Gehen (ca. 1 Stunde) ein brennendes bis schmerzendes Gefühl vom Kreuzbein ausgehend bis in die seitlichen Oberschenkel, das sich sofort mildert oder verschwindet wenn ich kurz oder länger in die Hocke gehe und meinen unteren Rücken dehne. Die Lust zu gehen, was ich eigentlich gern tue, schwindet. Symptom 2.) Unabhängig vom länger bestehenden Symptom 1, habe ich z.B. bei Gymnastik einen plötzlichen ganz kurzen Atmungsstopp, der durch das Gefühl in der unteren Brustwirbelsäule durchzubrechen ausgelöst und mehr rechts neben der WS empfunden wird. Ich hatte mich vor drei Jahren verhoben, indem ich bei Kälte schwer trug ohne etwas zu spüren, aber am nächsten Tag mit ausgestreckten Armen eine leichte Platte anhob und und mit einer Drehbewegung abstellte , bei der ich eine plötzliche Blockade verspürte . Ich selbst habe das Gefühl es spielt sich im Rippengelenksbereich an der WS ab. Danke für Ihre Hinweise!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
zu 1: dies klingt nach einer Kompression eines Nervens in der LWS: Daher sollte man hier genau schauen. Nervendehnungszeichen abklären. Auch eine Einengung des sogenannten Spinalkanals muss berücksichtigt werden. Klarheit bringt hier sicherlich ein MRT der LWS
Eher untypisch, aber denkbar auch eine Kreuzdarmbeingelenksblockade oder das Tractus iliotibialssyndrom. Das kann der Orthopäde vor Ort sicherlich schnell bestätigen oder ausschliessen.

zu 2: dies könnte eine klassische Rippenwirbelgelenksblockade sein. Wenn sich das bei einer körperlichen UNtersuchung bestätigt, dann reicht ein kleiner chirotherapeutischer Impuls aus, um diese Blockade zu lösen.
Dies kann Ihr Orthpäde doch sicherlich.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!

Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für Ihre Antwort, klingt zunächst plausibel.

Fügen Sie bitte noch hinzu, welche Behandlungen im einen oder anderen Falle indiziert wären bei:

Nervendehnungszeichen, Spinalkanalenge, Kreuzdarmbeingelenksblockade , tractus iliotibialsyndrom.

vielen Dank

Bewertung ist vorgenommen

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok, danke,
zu1: bei Nervenkompression führen wir CT-gestütze Injektionen und Krankengymnastik durch, bei der Spinalkanalstenose epidurale Infiltrationen oder peridurale im Krankenhaus unter stat. bedingungen.

zu 2: Manuelle Therapie am ISG oder KG/Segmentmassage beim Tractussyndrom

Alle Gute