So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Bei mir ist die Diagnose einer Tendinitis Calcara im Schulterbereich

Kundenfrage

Bei mir ist die Diagnose einer Tendinitis Calcara im Schulterbereich gestellt worden. In Röntgenaufnahme bestätigt. Beschwerden bereits seit einem Jahr mit zunehmender Tendenz. Celebrex, Voltaren resinat als Schmerzstiller eingesetzt helfen bis zum gewissen Grad, aber die Schulterunbeweglichkeit (Bewegungsschmerz auf allen Ebenen) ist nach wie vor vorhanden. Würde gerne ein MRT anfertigen lassen, um sich ein genaues Bild des Sehnen- und Muskelzustandes zu machen, finde aber keinen Orthopäden, der willig wäre dies zu veranlassen. Hätten Sie einen Rat???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Willkommen in meiner Online-Praxis-wie kann ich Ihnen helfen?

Normalerweise reicht das normale Röntgen um eine Tendinitis calcarea zu diagnostizieren. Mit Sicherheit wäre eine weitergehende Diagnostik mittels MRI auch sinnvoll, um eine Verletzung der Sehnen und der Muskeln auszuschliessen. Oft liegt beides vor.
Hat man schon ein "Needling" der Tendinitis calcarea probiert? oder eine Schulterspiegelung vorgeschlagen? Bei beiden Methoden kann den Kalkherd direkt angegangen werden.
Ich würde bei einer geplanten Schulterspiegelung jedoch eine MRI-Untersuchung vorher durchführen, um den intraoperativ zu erwartenden Befund genauer zu kennen, um die operativen Schritte vor der Operation mit dem Patient zu besprechen.

Sie können gerne zu uns kommen :-)

Ich hoffe, Ihnen mit der Antwort geholfen zu haben.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,

die Tendinosis calcarea ist doch schon gesichert worden. Wenn Sie eine Rotatorenmanschettenläsion (RM) ausschliessen wollen, kann das jeder versierte Orthopäde mittels Ultraschall. Ein MRT ist eigentlich nur vor einer Operation oder bei Verdacht einer RM-Läsion in diesem Fall angedacht.

Nach einer adäquaten konservativen Therapie verschwindet der Kalk bei 80% der Patienten nach 2 jahren komplett!!!!! Nur in wenigen Fällen muss dann ein invasiver/operativer Eingriff durchgeführt werden.

Daher kann ich die Kollegen in Ihrem Ort schon verstehen. Sie sollten eine Therapie bei Beschwerden durchführen und sich bei den Kollegen regelmässig zur Kontrolle vorstellen.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!



Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
Sie haben die Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch offene Fragen klären helfen?
Sofern Sie mit der Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, diese gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform zu akzeptieren.
Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.
Sie akzeptieren die Antwort, indem Sie darunter einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.
Mit freundlichen Grüssen
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Sie haben die Antworten der Kollegen gelesen, aber leider nicht akzeptiert? wenn Sie keine Fragen mehr haben, dann wäre es im Sinne von Justanswer, dass Sie dies nachholen. Danke
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
Sie haben die Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch offene Fragen klären helfen?
Sofern Sie mit der Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, diese gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform zu akzeptieren.
Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.
Sie akzeptieren die Antwort, indem Sie darunter einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.
Mit freundlichen Grüssen