So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drA8.
drA8
drA8,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 150
51698014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
drA8 ist jetzt online.

Sehr geehrte Herrn Dr.

Kundenfrage

Sehr geehrte Herrn Dr. Mir besteht eine Versteifung am Sprunggelenk vor und ich (63) habe wahnsinnige Angst, dass ich danach noch mehr Probleme habe wie vorher. Übrigens mein Hausarzt und die Rheumathologin raten dringend ab. Was raten Sie mir ? Befund nach Kernspind: Aktivierte Arthrose medatarsotarsal im II. bis IV. Strahl Ist das auch anderweitig zu therapieren ? Bitte helfen Sie mir.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  drA8 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
sprechen Sie mit dem Hausarzt/Orthopäden die Möglichkeit einer Radiosynoviorthese durch. Bei aktivierten Arthrosen ist diese Methode sehr hilfreich und kann-je nach Befund-oft einen operativen Eingriff überflüssig machen. Es ist eine Therapiemethode, bei der unter Durchleuctung ein spezielles Medikament (zB Erbium oder Rhenium) an die aktivierten Stellen in die Gelenke gespritzt wird (Kassenleistung). Gute und erfahrene Nuklearmediziner wenden diese Methode an. Fragen Sie entweder Hausärzt oder Ärztekammer nach guten Adressen in Ihrer Nähe.
MfG
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Blom,

 

Vielen Dank für Ihren Rat. Demnach würden auch Sie gegen

eine Versteifung raten.

Mfg

E. Brand

Experte:  drA8 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich würde erfahrungsgemäß zunächst alle anderen Methoden ausschöpfen und Versteifung nur, wenn es gar nicht mehr anders geht. So, wie sie das schildern sollten Sie sich über eine Versteifung zwar gut informieren(welche OP-Verfahren, wo sind die besten Spezialisten dafür, wie lange dauert die Reha, usw), aber erst einmal die anderen Behandlungsmethoden versuchen.
Alles Gute, falls Fragen sind:gerne melden!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie