So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe an einem Punkt Schmerzen an der Innenseite

Kundenfrage

Guten Abend,
ich habe an einem Punkt Schmerzen an der Innenseite des rechten Oberschenkels.
Der Punkt liegt etwas mittig von Leiste zum Knie.
Es begann vor ca 3 Monaten mit einem ganz leichten Brennen, jetzt ist es fast städnig zu spüren, besonders bei Muskelanspannung.
Venenprobrobleme können es eigentlich nichts ein. hatte vor einem Jahr eine Duplexsono beider Beine. Befund war ok.
Kann es sich herbei um etwas orthopädisches Handeln. Mein Hausarzt weiß keinen wirklichen Rat.
Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,haben sie diese Schmerzen auch im Schneidersitz?Wie sind diese Schmerzen im Verlauf des Tages?Bei welchen Bewegungen ist der Schmerz besonders intensiv?Wie alt sind sie? männlich oder weiblich?Nehmen sie irgendwelche Medikamente?Gern helfen wir ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

ich bin weiblich, 51 Jahre, nehme blutdrucktabletten enalapril.

 

Im Schneidersitz ist der Schmerz nicht, spüre ihn nur bei Bewegung, vorwärtsbewegung beim laufen und wenn ich drauf drücke. Der Schmerzpunkt ist etwa so groß wie ein "altes" fünf-Mark" Stück. Man kann absolut nichts sehen und ertasten.

 

Wenn ich mich z.b. vom Stuhl erhebe, langsam, spann sich die Muskel im Oberschenkel an und dann merke ich es auch, ansonsten beim laufen und bewegen.

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für ihre Information ----Dieser schmerzhafte Punkt kann mehrere Ursachen haben:---1. Muskelfaserriss---2. isolierte Muskelentzündung bzw. Entzündung der Muskelscheide (Faszie)---3. Durchbruch einer Perforansvene (Entwicklung einer Krampfader an dieser Stelle nicht ungewöhnlich)---4. eine Venenthrombose haben sie ausgeschlossen---5. Lipom/Myom dies kann ein Weichteilultraschall erkennen---6. Hämatom (nach einem Stoss, dieses kann sich entzünden und die Schmerzen anhalten lassen)---7. da es ein Muskelschmerz/Weichteilschmerz ist, kann eine orthopädische Ursache (Gelenke, Knochen) weitgehend ausgeschlossen werden.Wärme kann hilfreich sein (Rotlicht, Wärmkissen oder Wärmflasche), Massage mit Voltaren-Gel oder Arnikaöl können helfen.Aber lassen sie sich bitte weiter untersuchen und entsprechend behandeln.Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

noch eine Frage:

 

wie würde ich denn eine Venentrombose erkennen?. Wie gesagt die letzte Untersuchung ist gut ein Jahr her. Da war alles ok.

Sollte es doch eine sein, wie gefählich ist das? Kriege erst in ein paar Wochen einen termin bei einem Internisten, der nochmal so eine Duplexsono macht.

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, bitte nochmal eine Duplexsonographie machen.Eine Venenthrombose äußert sich in einer Beinschwellung, Rötung und Schmerzen. Dies halte ich bei ihnen daher für weniger wahrscheinlich. Aber der Ultraschall des Beines und eine Dopplersonographie der Beingefäße ist sinnvoll.Alles Gute
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.Mit freundlichen GrüssenDr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie