So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich bin seit ca. 1,5 Jahren stark eingeschränkt beim Aufstehen,

Kundenfrage

Ich bin seit ca. 1,5 Jahren stark eingeschränkt beim Aufstehen, Treppesteigen, in das Auto ein- und aussteigen - durch starke Schmerzen in der Leistengegend. Nach Anwendung von Diclofenac-Salbe im Leistenbereich, Elektro-Massage, 18 x Krankengymnastik,10 x Akupunktur hat sich keine Besserung - eher noch eine Verschlechterung - eingestellt.
2 mal war ich im MRT (1. Leiste - ohne Befund, außer dass die Schleimbeutel an den Hüften entzündet sind), 2. Mal: Lendenwirbelsäule- auch hier nichts besonderes. Beim Rheumatologen war ich auch - Rheuma wurde ausgeschlossen. Ebenso war ich bei einer Osteopatin -auch ohne Erfolg. Nachdem ich nachts kaum schlafen kann (Druckschmerz auf beiden Seiten), bin ich fertig mit den Nerven. Kann mir denn niemand helfen, wieder schmerzfrei zu leben?? Ich nehme seit August 2011 täglich zwei Schmerztabletten (Diclofenac 75), um mich überhaupt einigermaßen zur Arbeit zu "quälen".
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
haben Sie Schmerzen in der Leiste und an den Aussenseiten?
Anlaufschmerzen nach längerem Sitzen oder nach dem Schlafen in der Lesite?

wenn ja, dann muss doch das Röntgenbild der betroffen Hüfte etwas zeigen. Ist das schon durchgeführt worden? Haben Sie einen Innenrotationsschmerz der betroffen Hüfte?


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!