So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2166
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Guten Tag. Nach längeren Schmerzen rund ums Knie bin ich

Kundenfrage

Guten Tag. Nach längeren Schmerzen rund um's Knie bin ich zu meinem Hausarzt gegangen. Der hat mich zum Röntgen geschickt. Befund: Regelrechte ossäre Strukturen des Kniegelenkes mit kongruenten Gelenkkonturen. Der mediale Meniskus zeigt einen ausgedehnten schräg zur Unterfläche ziehenden Riss im Corpus und Honterhorn mit einem kleinen Ganglion im hinteren Ganglion im hinteren Kapseleck. Der laterale Meniskus ist breit, bedeckt das ganze Tibiaplateau im Sinne einer discoiden Konfiguration. Die Kreuzbänder sind intakt abzugrenzen. Regelrechte Darstellung der Seitenbänder. Die Patella ist zentriert. Der retropatelläre Knorpel ist homogen breit. Bakerzyste medial an typischer Stelle von 5 cm Länge. Normale Struktur der Popliteussehne.

Ich war dann bei einem Ortopäden zur Besprechung. Der meinte dann die Schmerzen würden nicht vom Meniskus her stammen sondern vom Wasser. Da mein Knie auf der Aussenseite schmerzt und der Riss an der Innenseite ist. Nun weiss ich nicht, was ich machen soll. Soll ich mich zu einer OP entscheiden oder lieber zuwarten? Kann ich etwas gegen das Wasser unternehmen? Danke für Ihre Antwort.

Ich habe am 17. Februar Ferien gebucht und möchte gerne noch wissen, ob ich diese Ferien trotzdem antreten kann.

 

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
ich bin Orthopäde und beantworte gerne Ihre Fragen.

In Ihrem Knie stimmt einiges nicht: seitlich handelt es sich wahrscheinlich um einen sog. Scheibenmeniskus, auf der Innenseite um einen Meniskusriß, der wie häufig mit einer Bakerzyste vorhanden ist.

Ich nehme an, dass es durch diese path. Veränderungen zu einer Reizung des Kniegelenks mit einem Gelenkerguß gekommen ist. Der Gelenkerguß ist also nicht die Ursache, sondern die Folge der störenden Gelenkveränderungen.

Es sollte daher eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) mit Teilresektion der Menisci erfolgen. Ob auch die Bakerzyste dabei operiert werden sollte ist Geschmacksache. Der Eingriff würde dabei natürlich umfangreicher, absolut notwendig wäre es nicht, für die Kniefunktion wäre es allerdings besser, man würde die Bakerzyste auch operieren.
Nach der OP müssen Sie mit einer Krankheitsdauer von mindestens 4 Wochen rechnen. Normalerweise sollte man danach das Knie wieder belasten können. Bei günstigen Verhältnissen könnte es auch etwas schneller gehen.

Mit dem Urlaubsantritt wird es dann natürlich etwas knapp. Es kommt darauf an, was Sie für einen Urlaub geplant haben, ob Sie diesen absagen sollen oder nicht. Wenn Sie sich sofort operieren lassen und keinen Aktivurlaub geplant haben mit z.B. Wanderungen oder Sport sondern sich auf der Liege ausruhen könnten, bräuchten Sie den Urlaub nicht abzusagen.

Gerne helfe ich weiter bei noch bestehenden offenen Fragen.
Wenn die Antwort hilfreich war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
------------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Facharzt am Ort ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verantwortung für die Diagnose und Therapie trägt der behandelnde Arzt, eine Haftung für diese allg. Information ist daher ausgeschlossen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was passiert, wenn ich mit der OP zuwarte bis nach dem Ende des Urlaubs. Kann sich da irgend etwas verschlimmern. Ich mache keinen Badeurlaub sondern schon eher Abenteuerurlaub und möchte an den Veranstaltungen teilnehmen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich glaube kaum, dass Sie dann viel Spaß an dem Abenteuerurlaub haben werden, denn das Knie dürfte dann geschwollen sein und es kann sein, dass Sie Schmerzen haben und das Knie sogar blockiert werden kann. Dem Knie und dem Knorpel tun Sie damit keinen Gefallen.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für Ihre Antwort.

Aber ich habe ja bis jetzt auch 9 Wochen tagtäglich gearbeitet mit dem Knie. Die Schmerzen sind eigentlich nicht so gross nur unangenehm, da das Wasser spannt im Knie. Gibt es keine andere Möglichkeit dieses Wasser abzubauen ohne OP.

Der Orthopäde hat ja gemeint, der Schmerz komme nicht vom Meniskusriss sondern von der Fehlhaltung die ich mir angewöhnt habe. Ausserdem meinte er der frühstmögliche OP Termin hätte er erst in ca. 3 Monaten. Würde es etwas bringen, wenn ich einen Gummistrumpf tragen würde? oder sonst eine Manchette über dem Knie? Würde sonst eine andere Therapie etwas bringen?

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie sich jetzt nicht operieren lassen wollen / können, dann sollte der Gelenkerguß abpunktiert werden und das Knie bandagiert werden. Sie sollten eine Kniebandage tragen, damit der Gelenkerguß sich nicht sofort wieder bildet. Antiphlogistika bremsen ebenfalls das Wiederauftreten eines Gelenkergusses. Da ein Meniskusriß vorliegt, müssen Sie aber mit einem erneuten Gelenkerguß rechnen. Auf Dauer gesehen, ist das aber keine Lösung und Sie sollten an eine Meniskusop. denken.

Danke für die Akzeptierung und gute Besserung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Zur Info:

Da ich zur Zeit nicht zur OP kann habe ich es mal mit Alternativmedizin versucht.

Seit Sonntag nehme ich jeden Tag morgens und abends eine Teufelskralle-Tablette von Dr. Vogel.

Die Spannung im Knie hab ich dank Quark-Wickel weggekriegt. Zur Zeit geht es mir so gut, dass ich nicht mal mer hinke.

Mal schauen, wenn ich die Tablette absetze, ob es anhält oder sofort wieder zurückkehrt. Gruss

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Rückmeldung, vielleicht geht es eine Zeitlang gut. Möglicherweise meldet sich irgendwann der Meniskus wieder, deshalb lieber etwas schonen!
Alles Gute