So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich hatte vor etwa zwei Monaten Schmerzen an der Wirbelsäule

Kundenfrage

Ich hatte vor etwa zwei Monaten Schmerzen an der Wirbelsäule (Brustwirbel) War auch schon beim Orthopäden und hatte auch schon Krankengymnastik allerdings nur 4x 20 Min. Nach etwa einem Monat vergingen die Schmerzen, der Orthopäde konnte lt. einem Röntgenbild nicht wirklich etwas feststellen. Der Krankengymnast durfte am Anfang der Behandlung an einem bestimmten Wirbel gar nicht hinkommen, da wurde mir richtig schlecht und es waren auch häftige Schmerzen. Jetzt hatte ich etwa einen Monat Ruhe und jetzt beginnen die Schmerzen wieder . Als ich dies das erste mal hatte, hatte ich auch teilweise ein Stechen am Herzen, weiss nicht ob es wirklich das Herz war. Die Schmerzen am Wirbel sind einmal links dann wieder rechts kann gar nicht genau sagen wo es teilweise weh tut. Was könnte das sein ? Habe Angst das es vielleicht ein Tumor sein könnte, da ich jetzt schon des öffteren gehört habe, daß man z.B. bei Lungenkrebs Kreuzschmerzen haben kann ( die Lunge wurde schon geröngt, konnte aber nichts festgestellt werden, auch die Wirbelsäule)


Die Schmerzen sind erträglich, aber ich spüre, daß etwas nicht in Ordnung ist. Heute Morgen hatte ich das Gefühl, daß mein Kopf schwer ist und mir taten auch die Halswirbeln etwas weh, ist aber wieder vorbei.

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Sie sollten auf jeden Fall den Internisten aufsuchen um das herz, die Lunge und die Hauptschlagader abzuklären. Meistens findet sich nichts, aber dennoch sollten Sie das abklären...
Wenn alles in Ordnung auf jeden Fall zu einem Orthopäden und Chirotherapeuten, besser Osteopathen. ES klingt doch sehr, dass Sie mit einer Blockierung der Rippenwirbelgelenke herumlaufen. Ein leichter Impuls kann sofortige Erleichterin bringen.

FAZIT: Erst internist, dann o.g. Orthopäden



Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
leider haben Sie meine Antwort nicht akzeptiert. Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich Sie das nachzuholen, da dies das Prinzip bei Just Answer ist. Danke
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider haben Sie bisher nicht meine Antwort akzeptiert

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie