So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, habe seid gestern abend sehr starke Schmerzen im Gesäß/ausstrahlen. Mein

Kundenfrage

Hallo, habe seid gestern abend sehr starke Schmerzen im Gesäß/ausstrahlen.
Mein Arzt ist im Urlaub, was kann ich tun um die Schmerzen zu lindern?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Sie sollten dann die Vertretung aufsuchen, denn es könnte folgendes sein:

1. Bandscheibenvorfall: Ihre Beschwerden klingen sehr nach diesem Verdacht. Der BSV kann auf einen Nerv drücken und Schmerzen bis in dem versorgungsgebiet des Nerven. Daher müssen Sie daraufhin untersucht und beurteilt werden, ob Ihre Beschwerden zu dem BSV passen. Wenn der Schmerz richtig durch das Gesäss geht und Sie nicht gut sitzen können, passt es zu einem Vorfall bei L5/S1
Therapeutisch wäre hier an Spritzen mit Kortison an den eingeengten Nerv -unter CT-Kontrolle-, sanfte Krankengymnastik, ausreichende Schmerztherapie und physikalische Therapie

2. Blockade des Kreuzdarmbeingelenkes: Ist dieses Gelenk -seitlich der Wirbelsäule- blockiert kann es die gleichen Beschwerden wie ein Bandscheibenvorfall machen. Jedoch ist dies durch eine gründliche Untersuchung und radiologischer Diagnostik herauszufinden.
Therapeutisch kann der Orthopäde versuchen das einzurenken und ggf. ist noch die Verordnung von Manueller Therapie notwendig. Osteopathie wäre klasse



Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider haben sie meine Antwort nicht akzeptiert!!! Wenn keine fragen mehr bestehen, dann würde ich mich freuen, wenn sie das nachholen
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient, ich hoffe, dass Sie meine Antwort noch akzeptieren. Danke
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient, haben Sie noch Fragen, ansonsten bitte meine Antwort akzeptieren. dies ist das Prinzip bei Justanswer. Alles GUte