So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Diagnose: persistierende Cephalgie seit 8 Wochen. Dauerkopfschmerz,

Kundenfrage

Diagnose: persistierende Cephalgie seit 8 Wochen.
Dauerkopfschmerz, der sich durch Husten, Niesen, Bücken zur Unerträglichkeit verstärkt. Weitere Beschwerden: Schwerhörigkeit seit ca. 6 Wochen, gelegentliches Taubheitsgefühl in den Händen (nachts)
Neurologischer Befund (CT, MRT, Lumbalpunktion): negativ
Befund HNO, Augenarzt: negativ

Meine Frage: können die Kopfschmerzen durch ein orthopädisches Problem verursacht werden, obwohl ich keinerlei Beschwerden im Rücken oder Halswirbelsäule habe?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Meinung!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

es ist durchaus möglich, dass Veränderungen der HWS Beschwerden machen, ohne dass die Wirbelsäule selber Schmerzen macht.
Das Taubheitsgefühl in den Händen würde dazu passen, allerdings die Schwerhörigkeit passt nicht.
Nachdem die bisherigen Fachärzte keinen pathologischen Befund erheben konnten, macht die orthopädische Untersuchung als nächster Schritt auf jeden Fall Sinn.

Hilft Ihnen das oder möchten Sie nachfragen?

Gute Besserung

Dr. Schaaf
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke