So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

ich habe seit einiger zeit - vorwiegend nachts - starke schmerzen

Kundenfrage

ich habe seit einiger zeit - vorwiegend nachts - starke schmerzen im linken bein, ausgehend von der hüfte. gleichzeitig wird das betroffene bein in abständen heiß durchflutet. Mein Hausarzt vermutet eine entzündung. Können sie mir sagen, was genau entzündet ist. Ich bin an brustkrebs erkrankt, habe osteoporose. Knochenmetastasen wurden ausgeschlossen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin,
was Sie genau haben, können wir leider von hier nicht feststellen.
Wo genau an der Hüfte beginnt der Schmerzen? IN der Leiste oder hinten am Rücken?

GGF. haben Sie eine Blockade des Kreuzdarmbeingelenkes: Ist dieses Gelenk -seitlich der Wirbelsäule- blockiert kann es die gleichen Beschwerden wie ein Bandscheibenvorfall machen. Jedoch ist dies durch eine gründliche Untersuchung und radiologischer Diagnostik herauszufinden.
Therapeutisch kann der Orthopäde versuchen das einzurenken und ggf. ist noch die Verordnung von Manueller Therapie notwendig. Osteopathie wäre klasse.

Ist die Wirbelsäule geröngt worden?


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patientin,
sie haben meine Antwort gelesen, aber leider nicht akzeptiert. Wenn Sie keine Fragen mehr haben, würde ich Sie bitten, dies nachzuholen. alles gute
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider haben Sie noch immer nicht meine Antwort akzeptiert!