So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo! Bin 10/2010 Hallux li. operiert, seit 4/2011 bds.Schmerzen

Kundenfrage

Hallo! Bin 10/2010 Hallux li. operiert, seit 4/2011 bds.Schmerzen in Hüfte. Im April akut, so dass ich kaum laufen ohne Schmerzen konnte. Am schlimmsten war das Beugen, vom Sitzen ins Stehen.
Seitdem US, Chiropraktiker sagt, es seien Nerven im Gesäß eingeklemmt, Physiotherapeuten sprechen von Bursitis. Haben Bowen gemacht, ohne Erfolg. Probiere alles an Einreibungen aus, Schmerzen sind vor allem beim Beugen der Hüfte, nach langem Gehen, nach Autofahren krabbel ich wie eingerostet aus dem Auto. Ehe die Hüfte wieder in Schwung kommt. Kann nicht mehr joggen, Tennis spielen tue ich selten, wenn 1 h gespielt, dann ist der Trochanter akut. Wie bekomme ich das wieder in Griff? Bewegung u. Sport ist für mich alles! Danke XXXXX XXXXX Hilfe!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
wichtig wäre zu erfahren, wo die Schmerzen genau sind? IN der hüftgegend aussenseitig, in der LEiste oder sogar hinten im Rücken?
Haben Sie Schwierigkeiten beim Anziehen von Socken?


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schmerzen setzen am Trochanterknochen an, ziehen hinter zum Gesäß. Bds., Seiten unterschiedlich u. wechselnd schmerzhaft. Beim Hüftkreisen z.Bsp. spüre ich auch punktuell den Trochanterknochen als Schmerzpunkt, als wäre nicht genug Platz....Ich bin sehr schlank, sportlich u. 45J. Und trotze den Schmerzen u. ziehe mir die Socken allein an.

Für meine Füße habe ich aktuelle Einlagen, Knick, Senk-u. Spreizfuß.
LG
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
nun,
das kann ein Problem des Tractus iliotibialis sein oder auch des Piriformis. Leider kann ich das von hier nicht feststellen.

Daher sollten Sie einen Orthopäden und Osteopathen in einer Person aufsuchen. Durch wenige körperliche Untersuchungstest lässt sich das schnell herausfinden.

Selten kann die Ursache auch in der Lendenwirbelsäule liegen , zum Bsp. ein Bandscheibenvorfall oder ine ISG Störung.

Daher o.g. Kollegen aufsuchen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke. Was mich wundert, ich habe die Beschwerden nach der schon o.g. Physiotherapie bekommen, seitl. liegend, Bein in 90° winkel heben..., nachdem ich durch die Hallux-Op monatelang keinen Sport machen konnte.

Wer ist wirklich gut von Osteopathen in Nö? Ich habe bisher nicht viele gute Erfahrungen gemacht. Alles kostet Geld u. keiner nimmt sich Zeit, so daß die Diagnosestellung ein Glücksgriff ist. Deshalb bin ich auch bei euch gelandet.
Probiere gerade mit Voltaren 100, Tbl. u. schmiere zusätzlich mit Gel. Habe vorher Lilienöl v. Chiropraktiker, Weihrauch vom Homöopathen.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
leider kann ich Sie nicht untersuchen, sonst wären wir weiter.
Wo issn NÖ?

Schaue sie mal hier und da sollten Sie fündig werden.

http://www.daao.info/internet/osteopathenliste/plz0.html

Ja, Zeit nehmem muss man sich, da dies z.b. bei Ihnen zur Lösung führen kann.
Voltaren ist keine Dauerlösung und hat zuviele Nebenwirkungen.