So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

jch habe starke Rückenschmerzen oberhalb des Beckens, beide

Kundenfrage

jch habe starke Rückenschmerzen oberhalb des Beckens, beide Knie schmerzen stark. Die Nacht konnte ich kaum vomBett aufstehen.
Was ist das, was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Wie alt sind sie?
Männlich oder weiblich?
Was machen sie beruflich und sportlich in der Freizeit?
Welche Medikamente nehmen sie?
Sind ihre Knie geschwollen?

Gerne helfen wir ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bin 46 Jahre alt;
weiblich,
ich arbeite 30 Std. die Woche als PTA und stehe ausschlieslich.
Das bereitet mir auch Probleme, habe schon des längeren leichte Knie-und Rückenprobleme. Ich trage Einlagen und Gesundheitsschuhe.
Hatte am Samstag meine Spülmaschine entsorgt und mitgeholfen beim Heben.
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

In ihrem Fall liegt die Vermutung nahe, dass es eine Überlastungsreaktion und belastungsbedingte Schmerzen sind.
Wie ausgeprägt der Befund ist sollte eine gründliche Untersuchung bei einem Orthopäden zeigen, ggf. auch eine Bildgebung der LWS, Becken, Hüfte und beider Knie.

Wird hier kein auffälliger Befund erhoben, ist in jedem Fall Wärme hilfreich, Bewegung der Gelenke OHNE Belastung und auch Massage mit Voltaren-Gel - anschliessende Rotlichtanwendung, dadurch wird die Durchblutung gesteigert und die Wirkstoffe gelangen schneller in die Tiefe.

Ist aus orthopädischer Sicht keine Ursache zu finden, rate ich zu einem Rheumatologen zu gehen, um ein rheumatisches Geschehen auszuschliessen oder ggf. gezielt zu behandeln.

Von einer Spritze in die Kniegelenke rate ich eher ab, aus Gründen des erhöhten Infektionsrisikos. Massage, Bewegung Ohne Belastung, gern auch Aquagymnastik kann ihre Beschwerden lindern.

Lassen sie sich jedoch gründlich untersuchen und entsprechend zielgerichtet behandeln.

Alles Gute