So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo gemeinsam, Bei mir, weibl., Bauj.55 wurde 1977 festgestellt,

Kundenfrage

Hallo gemeinsam, Bei mir, weibl., Bauj.55 wurde 1977 festgestellt, dass die linke Hüfte bei der Geburt nicht korrekt geliefert wurde (fiel extrem auf beim Sport, frühere Arztbesuche diaknostizierten einen Knickfuss, da ich leicht hinkte. 1978 OP nach Chiari, Dr.Port, Bethesda Wuppertal, 2.OP 78 Einwinkelung des Oberschenkel- knochens (Fachbegriff ?) das ganze sollte 10 Jahre halten. Die Zeit ist etwas überschritten. Prof.Empfehlung in der Reha Schonen an Krücken gehen. Habe weder das eine noch das andere gemacht. Habe körperlich gearbeitet, Tennis gespielt, mit Hund und Kind über Stock u. Stein. Das linke Bein ist verkürzt (ca.3-4cm), die Muskeln habe ich nicht wieder herstellen können, trotz Training u.Therapie, hinkender Gang. Bei Anstrengung immer wieder Schmerzen, die nach heisser Dusche und.kurzfristiger Schonung wieder vergingen. Jetzt stellt die Hüfte auf stur, sie schmerzt, die untere Wirbelpartie schmerzt. Besonders das Aufstehen von Stuhl u.Sofa ist extrem, ich muss mich immer erst "gerade biegen". Durch den hinkenden Gang hat sich wohl die Wirbelsäule etwas verbogen, die Knie haben gelitten (Meniskus OP 2004, re.) Ich hatte 2009 einen heftigen Hauptstamm-Infarkt, da die Brustschmerzen im Vorfeld, trotz 2 Herzkathedern nicht auffindbar waren, schickte mich Prof.Gülker zu Dr.Kauert, Wuppertal. Er konnte allerdings den Infarkt nicht verhindern. Bei ihm habe ich kommenden Donnerstag einen Termin für neue Röntgenaufnahmen. Medikamente gg. die Schmerzen mag ich nicht nehmen, da ich für mein herz schon genug schlucke. Aber selbst Nachts werde ich durch die Schmerzen wach (Schlafzeit ca 3-4Std) Was kann ich tun, wie lautet ihr Rat ? Grüsse aus Wuppertal Was kann ich tun ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
gerne beantworte ich Ihre Frage als Orthopäde.
Ohne Röntgenbild kann ich jedoch nicht viel dazu sagen. Sie können mir gerne eine digitalisierte Aufnahme in meine e-mail schicken unter:
[email protected]

Gerne helfe ich weiter, wenn Sie reagiert haben.

Mit freundlichem Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

danke für die Antwort. Wie geschrieben werden am Donnerstag neue Aufnahmen ge-

macht, werde schauen wie ich sie degitalisieren kann und mich melden.

 

Liebe grüsse aus Wuppertal

Birgit Stinn

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau S.

Sie können die Bilder einfach an den Lichtkasten hängen und mit einer Digitalkamera abfotografrieren, wie ich es hier gemacht habe:

https://picasaweb.google.com/drnowak43/Rontgenbilder?authuser=0&feat=directlink

Nicht vergessen: Weißabgleich auf Kunstlicht stellen.

Mit freundl. Gruß
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo, habe die Aufnahmen noch nicht. Werde mich dann melden.

 

Schönes Wochenende

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Rückmeldung, freue mich auf die Aufnahmen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie