So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo bin XX, hatte mich im Garten verhoben, schmerzen

Kundenfrage

Hallo bin XX, hatte mich im Garten verhoben, schmerzen im Rücken gingen nicht weg bin dann zum Orthopäden gegangen, wurde Untersucht stellte fest nichts schlimmes nur ein Hexenschuß, mußte Ibuprofen nehmen 5 Tage lang, die Schmerzen wurden dann besser, aber es kamen dann die Schmerzen im Gesäß und in den Oberschenkeln beidseitig, ging wieder zum Orthopäden, der Untersuchte mich wieder und sagte hinten am Lenden- wirbel sei alles verhärtet und Ischialgisyndrom, wir machen jetzt Krankengymnastik, habe ich 6x gemacht hatte dann noch mehr Schmerzen, ging wieder zum Orthopäden der wußte nicht weiter konnte keine Diagnose stellen, ich wollte eine Überweisung zur Kernspint habe sie bekommen rausge- kommen ist kein Tumor keine Entzündung,. Bei LWS 3-4 ein mediorechtslateraler Vorfall, keine wesentliche Einengung des Spinalkanals, ging dann zum Neurologen der Untersuchte mich schaute sich dan die mitgebrachte CD an sagte es ist ein kleiner Bandscheibenvorfall vorhanden den man aber nicht operiert da er zu klein ist, die Schmerzen im Oberschenkel kommen von der Schonhaltung unrunden Gang soll Ibuprofen nehmen und Schwimmen gehen, und man muß Geduld haben das braucht Zeit zur Selbstheilung und den Körper vertrauen, ich kann nicht lange spazierengehen nicht Radfahren, Schwimmen ist mitlerweile besser geworden, fahren nach Bad-Gögging ins warme Wasser zum Schwimmen, was kann ich tun und sind meine Schmerzen normal? Der Hexenschuß war ende August. Im Rücken merke ich keine schmerzen mehr waren eigentlich schnell weg nur beim gehen merke ich das es hinten etwas fest wird, schmerzen in Oberschenkel nach wie vor, Nachts habe ich keine schmerzen kann gut schlafen , auch beim aufstehen keine schmerzen im Lendenwirbelbereich, LG. bitte eine Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau X,
mich würde interessieren, was genau im MRT steht.
wann sind die Schmerzen im Oberschenkel genau. Eher schlecht im sitzen oder liegen? Was passiert wenn sie gehen. Wann starten die Schmerzen und wird es immer schlimmer, je weiter Sie gehen?
Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

MR-LWS Mit KM vom 20.10.2011

Klinik:Schmerzen - ausstrahlung -NPP? Tumor?Entzündund?

Technik: T2tse sagita, T1 se coronar, T2 tse transveral 4 Block, T1 fs sagital nach KM-Gabe.

 

Myelon ist homogen, nicht verdickt und zeigt einen unauffälligen Verlauf.

Unauffällige Cauda equina.Spinalkanal nicht eingeengt. Zwischen lwk 3-4 ein

mediorechtslateraler Vorfall, Übrigen Bandscheibenfächer ab BWK 11 abwärts

sind nicht wesentlich verändert. Muskelvormation sind symmetrisch aufgebaut und

wirken homogen in der T1. Es zeigen sich Spondylarthrosen bei lwk 3-4 geringe

Einengung des Foramens rechts.Nach Gabe von Kontrastmittel im Bereich der LWS

pathologische Aufladung nicht zu erkennen, Einsehbares Unterhautfettgewebe im Untersuchungsgebiet ist nicht wesentlich verändert zu erkennen.

 

Beurteilung:

1. BEi LWK 3-4 ein mediorechtslateraler Vorfall mit beginnender Einengung des Spinalkanals -keine wesentliche Einengung des Spinalkanals

2 ansonsten weitere wesentliche pathologische Veränderung im Bereich der LWS

nicht zu erkennen, Kein Beweis für ein Wirbelkörperfraktur nach Trauma.

 

Im sitzen sind sie schlechter, im liegen fast garnicht, hatte eine Blockade hinten

der Arzt meinte das war der Bandscheibenvorfall da fingen diese schmerzen richtig

an da ich das Gefühl hatte ich kann nicht mehr gehen, die Schmerzen starten schon kurz ach ein paaar schritten , obwohl es jetzt schon etwas besser geht, beim

Schwimmen taten sich auch weh ist jetzt auch besser geworden, es fühlt sich an

alle kräfte die man benötigt mit den Füßen da schmerzt es, ist auch beim Radfahren so

geht gleich in Oberschenkel , letzten Sonntag bin ich 2x eine halbe Stunde gegangen

war schon ein Erfolg war aber nicht ganz locker es wird hinten fest die Oberschenkel

fest , kleine Kaffepause gemacht danach zurück zum Auto ging es dann etwas besser

die Oberschenkel wenn man Pause macht werden wieder lockerer, merke auch das der Gang jetzt nicht mehr ganz so unrund ist, war auch am Anfang immer so als ob ich

wahnsinnigen Sport gemacht hätte wie Muskelkater, auch wenn ich sitze und stehe auf ist es nicht mehr ganz so steif in den Oberschenkeln läuft auch wieder etwas runder. Hatte am Anfang das Gefühl die Beine sind in einem Schraubstock und ziehen

sich immer enger zusammen, da hatte ich schmerzen im sitzen ,gehen ,stehen

als ich dan Ibuprofen nahm merkte man das sich der Schraubstock langsam löste

und die Muskeln sich wieder entspannen können. Da wurden wenigstens die Oberschenkeln wieder lockerer und entspannter das waren Höllenschmerzen,

jetzt nehme ich seit Freitag keine Schmerzmittel mehr da ich es mit dem Magen

bekommen habe bis jetzt ist es nicht schlimmer geworden, traue mich aber nicht weit zu gehen, war aber am Samstag in Bad-Gögging beim Baden hat sich aber nicht verschlechtert, habe natürlich große Angst das es sich wieder verschlechtert..

mfg.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Antwort folgt abends
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider kann ich sie nicht untersuchen, daher empfehle ich ihnen mit ihrem Arzt zu sprechen, um nicht doch prt Spritzen durchführen zu lassen!!
Des weiteren krankengymnastik

Alles gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo H.Ddorf ,

 

was sind prt Spritzen?

 

mfg.Frau Mayer

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Mayer,
Das sind Spritzen, die an den eingeklemmtem Nerv unter CT Kontrolle gesetzt werden!
Der Radiologe macht dies in der Regel!.
Die Spritzen beinhalten cortison. Dadurch schwillt die nervenwurzel ab und der bandscheibenvorfall kann vernarben!
Wuerde mich freuen, wenn sie meine Antwort akzeptieren
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo H.Doctor Ddorf,

 

ich bedanke XXXXX XXXXXür die Antwort, bin jetzt etwas beruhigt da es doch

von der Bandscheibe kommt, und ein Nerv die Ursache ist wie Sie meinen,

heilt ein Bandscheibenvorfall auch wenn man keine Tabletten mehr verträgt?

oder geht es nur mit Schmerzmittel die Entzündungshemmend sind, und dauert es dann noch länger?

bitte Antworten Sie mir nochmals .

 

mfg. Frau Mayer

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo H. Doctor Ddorf,

 

ich bedanke mich für die Antwort, bin jetzt etwas beruhigter da es doch

von der Bandscheibe kommt, und ein Nerv die Ursache ist wie Sie meinen,

heilt ein Bandscheibenvorfall auch wenn man keine Schmerzmittel

mehr verträgt?, oder geht es nur mit Schmerzmittel die Entzündungshemmend

sind, und dauert es dann noch länger?.

Bitte Antworten Sie mir nochmals.

 

Vielen Dank Frau Mayer

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
War schon zufrieden mit der Antwort

mfg. Frau Mayer
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Warum vertragen sie keine Schmerzmittel??
Nun, ein Bsv kann kann mit der zeit komplett verschwinden!
Zuletzt hatte ich nOch einen Patienten, der vor 2 Jahren einen hatte und heute nicht mehr zu finden ist.
Es gibt auch Schmerzmittel, die nicht auf den Magen gehen und sie sollten nur so viel nehmen , wie die Beschwerden es erfordern.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo H.Doctor Ddorf,

 

habe die Ibuprofen schon 7 Wochen lang 2x am Tag genommen,

deshalb denke ich spinnt mein Magen, ich werde es mal ohne probieren

und hoffe das die Schmerzen verschwinden, und ich wieder ein normales

Leben führen kann, denn es schaut so aus als kann mir keiner richtig

helfen, denn alle anderen Bandscheibenpatienten mit denen ich rede die können

alle spazieren gehen, Sport machen als Übungen und es wird bei Ihnen besser

und kenne diese komischen Schmezen garnicht wie ich sie habe, bin wahrscheinlich

ein sonderfall, komme mir vor als ob ich nicht ganz richtig im Kopf wäre.

 

 

mfg. Frau Mayer

 

 

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also, so lange ist das wirklich nicht zu empfehlen!!!
Umstellung auf tilidin sollten sie mit dem Arzt besprechen!!! Ibu bei Magenbeschwerden weglassen