So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Stichwort: Schmerzen , beide Oberschenkel Innenseite. Schmerzen

Kundenfrage

Stichwort:
Schmerzen , beide Oberschenkel Innenseite. Schmerzen wanderten über Leistengegend und Hüfte. Hin und her! Laufen wurde schlecht. Diagnose unvollständig. Therapie keine.
Zunahme des Zustands. Längeres Liegen verstärklt den Zustand. Im Sitzen keine Schmerzen.
Im Laufe des Tages Verringerung. Oft: Am Morgen laufen unmöglich. Längeres Stehen erzeugen Kreuzschmerzen. Krämpfe im Fuß und Uterschenkel.
Oft auch leichte Gleichgewichtsstörungen.
Bin restlos ans Haus gebunden.
85 Jahre alt. War Bw-Offz und im Flugdienst tätig.
Wo erhalte ich Erleichterung?
MfG
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

so wie sie es schildern vermute ich das Vorliegen eines rheumatischen Geschehens mit Morgensteifigkeit und Schmerzen bei Bewegung.
Waren irgendwelche Gelenke einmal geschwollen oder gerötet?
Vor allem eine Entzündung im Hüftgelenk passt zu ihren genannten Beschwerden.

In jedem Fall sollten sie sich in die erfahrenen Hände eines Rheumatologen begeben (dieser sieht sie als Ganzes und nicht nur die Gelenke) und ggf. auch eine Bildgebung beider Hüften, des Beckens und der angrenzenden Wirbelsäule durchführen lassen. Ein Skelettszintigramm zeigt entzündliche Prozesse in den einzelnen Skelettabschnitten.

Je nach Befund und Ausprägung sollte rasch eine antientzündliche Therapie begonnen werden, um ein Fortschreiten des Prozesses mit Zerstörung des Gelenkes zu verhindern?

Wärme ist sehr hilfreich und lindert die Beschwerden rasch.

Alles Gute

P.S. rein aus privater Neugier: wo waren sie denn stationiert?