So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Pat. 18 Jahre, Leistungssportler (Torwart Fussball) bekannte

Kundenfrage

Pat. 18 Jahre, Leistungssportler (Torwart Fussball) bekannte OD im Knie links seit 07/09, MRT damals: Stadium II.

Nach Sprungtraining Schmerz, Erguss im Knie, hypertherm.

Erneutes MRT ergibt freien Gelenkkörper. Diskutiert werden derzeit Microfractures und Transplantation eines Knochenzylinders.

Welche Methode verspricht, bezogen auf die Möglichkeit zur Fortsetzung des Leistungssports den größeren Erfolg?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Hilfesuchender,
der Befund klingt nicht nach der Fortsetzung als Leistungssportler. Dies ist meine persönliche Meinung.
Eine OD führt im schlimmsten Fall zu einer früher entstehenden Arthrose.

Die Mosaikplastik (Knorpel/Knochenzylinder) ist ein gutes verfahren, jedoch zu Bewältigung es Alltags und nichts für Leistungssportler. Diese ist mir auch angenehmer als das Microfracture, bei der nur versucht wird, die Gefässneubildung anzuregen, damit minderwertiger Ersatzknorpel gebildet werden kann.

Fazit: So hart es auch ist. Das Knie ist eine Schwachstelle und daher wäre es fahrlässig alles auf die Fußballerkarriere zu setzen.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie