So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

meine frage wie kann ich zu einen schnelleren op. termin

Kundenfrage

meine frage wie kann ich zu einen schnelleren op. termin kommen? und ist es wirklich
notwendig mir gleich ein neues kniegelenk einzusetzen,
habe irre schmerzen und kann den fuß kaum belasten.
mein befund horizontrale ruptur des medialen meniskus
knochenmarködemdes tibialen gelenkssockels geringer gelenkserguss
gonarthrose grad 3 bis 4 mäßiggradige ansatztendinopathie der quadrizepsehne
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
ein neues Kniegelenk sollte immer die letzte Option sein!!!

Ich habe Patienten in meiner Praxis, denen auch schon ein neues Kniegelenk angeraten wurde. Nach einer Gelenkspiegelung und knorpelunterstützenden Maßnahmen sind viele noch unterwegs auf Ihrem eigenen Gelenk. Aber das klappt nicht immer und ich vom Knorpelstatus abhängig. Wenn auf der Knie-Röntgenaufnahme im Stand kein Gelenkspalt mehr sichtbar ist, dann ist in der Tat ein neues Kniegelenk angebracht.

Wenn Sie einen schnelleren Termin wünschen, zu welcher OP denn? ein Künstliches Knie? Sind sie bereit weiter weg zu fahren?


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie