So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich k mpe schon jahrelang mir einem Arthroseknie, da ich 1961

Kundenfrage

Ich kämpe schon jahrelang mir einem Arthroseknie, da ich 1961 einen nicht nicht erkannten kreuzbabriss hatte. Leider ekannte man ds erst so um 1970 nach 2 Meniskusoperationen.
Eine empfohlene Knieprothese lehnte ich bis jetzt ab, da sich die Schmerzen in Grenzen hielten. Habe gerade einen Kampf mit einer OP, Chemo und Radiothetherapie hinter mir, wegen einem Mamakarzinom. Nun spinnt mein Knie total, mir ist so als hättte ich in der Kniekehle einen Kapselschaden, mein Knie läuft aus der Spur, es trifftet ab. Ich muss jeden Schritt vorsichtes setzen und habe mir leider seit 3 Wochen ein Hinken angewöhnt, da ich beim Lockerlassen der Muskulatur einen schmerzhaften Sich bekomme. Lasse mirzur Zeit 5 Spritzen "Go- on" verpassen, gehe in eine Gymnastik-Therapie zur Stärkung meines kraftlosen Gelenks. Ich möchte gene wieder locker laufen können, bis ich mich wohl für ein künstiches Kniegelenk entschliesse. Ich bin eine Sportlerin und 72 Jahre alt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Patientin,
das hört sich mit dem Knie leider nicht so tol an. Ich hoffe zumindest, dass die Mammatherapie vol anschlägt.
Wenn das Knie dermassen instabil ist, dann sollten Sie wirklich bald über einen Eingriff nachdenken. Denn je länger man wartet und die Seitenbänder ausleiern, desto grösser kann der Eingriff werden, da ggf. die Seitenbandfunktion von der Prothese übernommen werden muss.
Go on nur, wenn noch in der Röntgenaufnahme des Kniegelenkes im Stehen noch Gelenkspalt vorhanden ist. Ansonsten bringt es nichts.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Diese Antwort bringt mich nicht weiter und wusste ich schon, eigentlich wollte ich wissen ob es möglich ist, dass man in der Kniekehle einen Kapselschaden haben kann, der Nerven oder Muskeln bzw. Sehnen einklemmen kann.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
NEIN,
Ihr Knie läuft wahrscheinlich aus der Spur, da die Bänder es nicht mehr führen. Das hat nichts mir der Gelenkkapsel zu tun....Im Gegenteil: diese schrumpft bei einem Arthroseknie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient, haben Sie noch Fragen? wenn nicht, wäre es nett, wenn Sie meine Antworten akzeptieren.
Alles Gute