So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo - ich habe unregelmaessiges Stechen unerhalb des Kniescheibe

Kundenfrage

Hallo - ich habe unregelmaessiges Stechen unerhalb des Kniescheibe (innen). Das Stechen ist unregelmaessig und passiert wenn ich laufe (beim abrollen). Es hat angefangen, als ich beim Joggen, eine Strecke lang sehr schnell gelaufen bin. Ploetzlich gab es ein Stechen. Das war vor 2 Tagen. ich laufe nun sehr "gehemmt" und versuche das Knie moeglichst wenig zu belasten. Ein Meniskus-Problem?

Ich mache nun erst mal gar kein Sport. Wuerde neben Diagnose auch gerne wisse, wann ich wenigstens Schwimmen und dann mit Radfahren anfangen koennte.

Hintergrund: ich bin m, 43 und habe vor 4 Monaten mit Sport angefangen. Anfangs nur Joggen (5 Mal). Um die Ueberlastung zu vermeiden habe ich das Joggen reduziert und fahre nun mehr Fahrrad (zur Arbeit). Also seit 3 Wochen, 3-4 Mal 30km Fahrrad und 2-3 Mal Joggen (zw 45 und 90 Minuten).

Bjorn
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
gerne beantworte ich Ihre Frage als Orthopäde.
Wenn Sie Schmerzen hinter der Kniescheibe haben, handelt es sich um einen Knorpelschaden der Kniescheibe. Dieser kann sich regenerieren, wenn sie die Belastung vorübergehend reduzieren. Schmerz ist immer ein Warnsignal!

Geben Sie dem Knorpel Zeit, sich zu erholen. Sie helfen ihm, wenn Sie das Knie bewegen ohne zu belasten, also z.B. Schwimmen und Fahrradfahren. Als Nahrungsergänzungsmittel empfehle ich Ihnen sog. "Fruchtsaftbärchen" aus der Apotheke oder Gelatine, nicht jedoch Haribo-Gummibärchen wegen der darin enthaltenen künstlichen Farbstoffe.

Falls die Beschwerden nicht besser werden, sollte Ihnen ein Orthopäde unter sterilen Bedingungen Hyaluronsäure in das Knie injizieren, z.B. Ostenil 5 ml, 1x wöchentlich, insgesamt 5x. Damit habe ich in der Vergangenheit beste Erfahrungen gemacht.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen.
Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" und eine positive Beurteilung freuen.
-----------------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information ersetzt nicht die Konsultation beim Facharzt vor Ort und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Der Schmerz ist nicht hinter der Kniescheibe, sondern unterhalb auf der Innenseite.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
ich möchte Ihnen auch etwas dazu schreiben.
Solche Beschwerden könnten in der Tat von dem Knorpel hinter der Kniescheibe kommen. Aber ob das wirklich so ist, ist eine andere Frage.
Letztendlich kann das schon durch eine vernünftige körperliche Untersuchung herausgefunden werden.
Dabei habe ich 2 andere Schmerzursachen im Kopf.
1. das sogenannte Pilcasyndrom: Es gibt an der Innenseite der Kniescheibe eine Falte, die manchmal dicker als gewöhnlich ist und bei vermehrter Belastung, wenn die Kniescheibe immer darüber rutscht, sich entzündet und deutliche Schmerzen macht. Dies ist häufiger als gedacht und wird nicht selten übersehen
2. Ein Innenmeniskusschaden

Daher sollten Sie die Stelle auf jeden Fall mehrmals am Tag mit Cool Pads kühlen und eine Sportkarenz einhalten bis Sie beim Orthopäden war. Dort kann die Diagnsoe gestellt werden und/oder ggf. erfolgt noch eine bildgebende Diagnostik.


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Natürlich können wir ohne körperliche Untersuchung nur Verdachtsdiagnosen äußern. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten. Lassen Sie die Ursache durch eine körperliche Untersuchung, ggf. durch eine Röntgenuntersuchung und/oder Kernspintomografie abklären. Wenn dann noch Unklarheien bestehen, käme noch eine Arthroskopie in Frage.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Sie haben nun umfassende Informationen bekommen und es wäre fair den Kollegen oder mich mit akzeptieren zu entlohnen. Oder haben Sie noch Fragen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe noch eine Abschlussfrage: es wurden drei moegliche Ursachen angesprochen: Knorpelschaden hinter dem Knie, Pilcasyndrom und Innenminiskusschaden.

 

Koenen folgende Informationen, den "Taeterkreis" einschraenken?

 

i) der Schmerz kam vom aus dem Nichts (keine vorherigen Schmerzen)

 

ii) Der Schmerz kam bei eienr fuer mich ungewoehnlichen Anstrengung: ich jogge normalerweise langsam, hatte aber nun ertmals einen laengeren Abschluss-Sprint hingelegt.

 

iii) Die Schmerzen sind etwas abgeglungen: morgens nach dem Aufstehen ist es am besten; waehrend des Tages sticht es ab und zu inbesondere bei unvorsichtiger Belastung beim Gehen. Stechen ist nicht mehr so hauefig und selten so heftig wie anfangs.

 

Vielen Dank.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
guten morgen,
ja!

meines erachtens kommen die von mir genannten verdachtsdiagnosen in frage, wenn der schmerz wirklich neben der kniescheibe liegen und nich in schienbeinhoehe!
daher beides vom orthopaeden abklaeren lassen!!
good luck
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich glaube, das ich den Ort genauer beschreiben muss: der Schmerz liegt

 

i) unterhalb der Kniescheibe; in der Verlaengerung der inneren Kniescheibe; ca einen

Daumenbreit undern der Kniescheibe

 

ii) zwischen Knie und Schienenbein, eher Nahe Anfang Schiebenbein

 

Frage zu dem Modus Oepratndi hier: werden Folgefragen auch noch nach dem Aktezptieren zwecks Bezahlung beantwortet?

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
klar helfe weiter,
hmmmm nun wird es interessanter!
ggf haben sie auch ein reizing des pes anserinus!
dies ist eine sehnenplatte, die von der oberschenkelinnenseite bis zum inneren schiebenkopf zieht. gern bei joggern! auch hier hilft kuehlung und ggf eine kortisonspritze und abklaeren des fußstatus und der joggingschuhe! hoffentlich kein N..... schuh!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie