So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Nach 3facher H ftop (totalendoprothese mit diversen Keramiksplitter)

Kundenfrage

Nach 3facher Hüftop (totalendoprothese mit diversen Keramiksplitter) kommt es immer wieder zu Einblutungen im bereich des Trochanter majors, verbunden mit starken Scherzen in der Leist und im Bereich des Ileo-sakralgelenkes. kann längere wege nur noch mit Gehstützen bewältigen. gerinnung ist in Ordnung, keine äußeren Gewalteinwirkungen. Röntgen und CT haben keine Ursache ergeben.
1.Op. 2006
2.Op.2008- nach spontanem Keramikinlaybruch-Pfannenwechsel
3.Op.2009-wieder Keramiksplitter, mit Pfannenwechsel
Bis jetzt konnte mir noch niemend helfen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
Sind Sie immer in der gleiche Klinik operiert worden?
Ihre Beschwerden können mehrere Ursachen haben.
1. Bei Beinlängendifferenz z. B. eine Blockade des ISG
2. Erneutes Materialproblem in der Hüft. Wenn wieder ein Keramikproblem, sollte doch wirklich mal über einen kompletten und Kermikfreien Wechsel nachgedacht werden
3.hmm, Einblutungen im Bereich des Trochanters? 2 Jahre nach OP? wie kommen Sie auf solche Befunde?


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!