So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Ich habe heute von meinem OP Arzt geh rt, dass mein Schienbein

Kundenfrage

Ich habe heute von meinem OP Arzt gehört, dass mein Schienbein 16 Prozent nach hinten neigt. Er hat mir zwar gesagt, er würde eine "PEEK-Platte" fixieren, aber er wich die ganze Zeit aus, wenn ich ihn fragte, ob ich einen Fixateur bekommen würde. Ende Oktober steht der nächste OP Termin fest, wobei mir zum 3. mal mein Kreuzband gemacht wird, eine Zystenentfernung im Innenmeniskus sowie der Aussenmeniskus genäht wird. Zu meiner Frage: Welche Möglichkeiten gibt es zum Fixieren einer Platte?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Wir verwenden in unserer Klinik Karbonplatten, diese meinen sie sicher (PolyEtheretherketon= PEEK).
Diese aus der Raumfahrt erprobten Materialien sind extrem robust und bruchfest. Sie werden in den meisten Fällen mit mindestens drei Schrquben am ebenen Knochen fixiert. Ein Fixateur externe ist dabei nicht notwendig.

Da ich ihren Befundund ihre Bilder, ihre Vorgeschichte nicht kenne, kann ich mich zu ihrem Fall nicht konkret äussern, jedoch sollte vor dem Eingriff ihnen genügend Zeit bleiben, alle Fragen zu klären. Lassen sie sich im Zweifel eine Skizze aufmalen.

Alles Gute

Ihre Dr. K. Hamann