So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drA8.
drA8
drA8,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 150
51698014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
drA8 ist jetzt online.

Ich leide seit Jahren unter einem Facettenayndrom der 5. und

Kundenfrage

Ich leide seit Jahren unter einem Facettenayndrom der 5. und 6. Lendenwirbel und habe so starke Schmerzen, dass ich keine 50 m gehen kann. Die Schmerzen sind auch bei relativ kurzem Stehen unerträglich. Meine Lebensqualität ist stark eingeschränkt. Ich gehe schwimmmen und fahre auf dem Heimtrainer und nehme Schmerzmittel.

Gibt es eine Möglichkeit, diese unerträglichen Schmerzen zu lindern?Eine Vereisung vor zwei Jahren hat keine Besserung gebracht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  drA8 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten nach aktuellem CT eine PRT erwägen (meinen Sie das mit Vereisen vor 2Jahren?). Auch wenn schon einmal ein PRT Zyklus erfolgt ist, kann diese Therapie wiederholt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden oder Radiologen über diese Therapiemöglichkeit.
Chiropraktik, Homöopathie und Muskelaufbau sind weitere wichtige therapeutische Maßnahmen, die schmerzlindernd sind. Des weiteren Quaddeln,Schröpfen, Blutegel, Taping oder Injektion spezieller homöopathischer Medikamente in die zusätzlich verspannte Muskulatur.
Bei sehr starken Nervenschmerzen kann Bryonia D12 Globuli helfen.
Alles Gute